National 10.01.2016

Bundestrainer Holger Hasse hört auf

Bundestrainer Holger Hasse gibt seinen Posten Ende 2016 auf [Foto: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Chef-Bundestrainer Holger Hasse (44) wird seinen nach den Olympischen Spielen in Rio auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Das meldet der Deutsche Badminton-Verband.
Hasse wird ab 1. Januar 2017 Geschäftsführer in seinem Heimat-Landesverband Nordrhein-Westfalen. Seit dem Jahr 2013 bekleidet Hasse das Amt des Chef-Bundestrainers. Zuvor war er einige Jahre Bundesjugend-Trainer. Seine professionelle Karriere als Trainer begann er als Talent-Team-Deutschland-Trainer (U15) im Jahr 1998.

In seine Amtszeit fallen der sensationelle EM-Erfolg mit der gemischten Mannschaft in Kazan, allerdings auch das Zerwürfnis mit Juliane Schenk.




Anzeige

Wer wird in Rio 2016 Olympiasieger?



Anzeige