International 26.04.2017

Selbstvertrauen für EM-Premiere getankt

[Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Claudia Pauli
Mit Platz zwei bei den VICTOR Dutch International im niederländischen Wateringen hat die Deutsche Meisterin Luise Heim Selbstvertrauen für die am Dienstag beginnenden Individual-Europameisterschaften 2017 getankt.
Nach vier Zwei-Satz-Erfolgen musste sich die 21 Jahre alte Spezialistin für Dameneinzel bei dem mit 10.000,- US-Dollar dotierten Turnier der Kategorie International Series erst im Finale der Dänin Irina Amalie Andersen geschlagen geben. Die frischgebackene Bronzemedaillengewinnerin bei der U19-EM 2017 (7. bis 16. April in Mulhouse/Frankreich) durfte nach einer Spielzeit von 67 Minuten einen knappen 18:21, 24:22, 21:18-Sieg über die C-Kaderathletin des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) bejubeln.

Luise Heim geht in diesem Jahr erstmals bei den Individual-Europameisterschaften – und damit bei den kontinentalen Titelkämpfen der Erwachsenen (O19) – an den Start. In ihrem Auftaktmatch – einem Spiel aus der zweiten Runde des Dameneinzelwettbewerbs – trifft die Weltranglisten-82. in Kolding auf die Gewinnerin der Partie zwischen Rachael Darragh aus Irland (Weltranglistenplatz 161) und der Belgierin Flore Vandenhoucke (Weltranglistenplatz 131).




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige