Stars 21.07.2017

Die besten Ballwechsel aller Zeiten (Teil 2)

[Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion/YouTube
Der Badmintonsport ist reich an legendären Ballwechseln. Gerade die Disziplin Herrendoppel hat den Fans jede Menge spektakuläre Ballwechsel geschenkt. Wir haben zehn von ihnen ausgesucht und präsentieren Euch diese Ballwechsel in den nächsten Wochen auf badzine.de. Heute zeigen wir einen Ballwechsel aus dem Viertelfinale der Weltmeisterschaft 2013 im chinesischen Guangzhou.
Im Viertelfinale traf Jan Ø. Jørgensen auf den Vietnamesen Tien Minh Nguyen. Jørgensen erreichte als einziger Europäer die Runde der letzten Acht im Herreneinzel. Es entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch mit vielen langen Ballwechseln der beiden Defensivkünstler. Der längste Ballwechsel des Spiels ging in die Badmintongeschichte ein, als der wohl längste im Herreneinzel überhaupt (offiziell wurde das allerdings nie bestätigt). Der intensive Ballwechsel dauerte zwei Minuten und 108 Schlägen. Zwar gewann der Däne den Ballwechsel, das Spiel konnte aber Tien Minh Nguyen mit 21-8, 21-17, 22-20 für sich entscheiden. Weltmeister wurde in dem Jahr übrigens Lin Dan.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige