Kolumne 17.07.2017

Badminton-Nutzen für die Gesundheit

Von Redaktion
Haben Sie Angst vor einigen Krankheiten, besonders vor Herzinfarkten? Legen Sie die Medikamente beiseite, weil Badminton das Herz sehr schön trainiert. Diese Sportart ist eine natürliche Vorbeugung der kardiovaskulären Erkrankungen, insbesondere Herzinfarkte. Regelmäßige Trainings stärken den Herzmuskel, senken den Blutdruck und schützen die Blutgefäße vor Verengung.
Gewichtverlust

Wenn Sie etwas abnehmen möchten und wissen nicht, wie das zu machen, dann ist Badminton genau für Sie! Regemäßige Trainings sind für die Menschen mit Übergewicht nützlich, weil diese helfen, ein optimales Gewicht im Verhältnis zu der Körpergröße und dem Alter zu erreichen. Die Gewichtsabnahme passiert wegen des Kalorienverbrennens, das während des Spielens ziemlich aktiv ist. Aber wir möchten darauf betonen, dass um ein optimales Gewicht zu erreichen, muss man die Trainings mit einer richtigen Diät kombinieren.

Wenn Sie eine Pause zwischen den Badminton-Trainings haben werden, können Sie sich mit einem schönen Online-Casino vertraut machen. Es ist leicht, das Casino nach dem Link zu besuchen und etwas Geld für neue Schläger zu verdienen. Außerdem ist es möglich, im Online Casino in Schweizer Franken zu spielen!

Verringerung des Cholesterins

Der Hauptvorteil für menschliche Gesundheit von regelmäßigen Badminton-Trainings ist die Verringerung des „schlechten“ Cholesterins (Lipoproteine niedriger Dichte) und die Erhöhung des "guten" Cholesterins (Lipoproteine hoher Dichte). Die Trainings erhöhen das Niveau von Lipoproteinen hoher Dichte, was eine gute Wirkung auf die Blutgefäße hat.

Verlängerung der Lebensdauer

Haben Sie schon das Geheimnis von der Lebensdauer-Verlängerung erfahren? Wenn nicht, dann lesen Sie jetzt aufmerksam.
Die Wissenschaftler haben herausgefunden, dass regelmäßige Badminton-Trainings, die zur Erhöhung der Herzfrequenz und Atemfrequenz führen, das Todesrisiko um 23% in den nächsten 20 Jahren des Lebens reduzieren und die Lebensdauer nicht weniger als auf 2 Jahre erhöhen. Es ist optimal, nicht weniger als 30 Minuten pro Tag Badminton zu spielen. Auch ist es wichtig, über die Aufwärmung der Gelenke und Bänder nicht zu vergessen.

Vorbeugung der Osteoporose

Osteoporose ist eine sehr unangenehme Erkrankung der Knochen, die oft bei älteren Menschen und Frauen nach der Menopause zu treffen ist. Aber Osteoporose kann durch das regelmäßige Badmintonspielen verhindert oder verzögert werden, da körperliche Aktivität einer der wichtigsten Faktoren ist, der die Osteoporose unabhängig vom Alter und Geschlecht verhindern kann. Badminton fördert die aktive Bildung von Knochenzellen und hilft bei der Calciumabsorption im Knochengewebe.

Fazit

Wenn Sie sich um Ihre Gesundheit und Ihr Aussehen sorgen, dann ist Sport genau für Sie. Badminton ist nicht nur ein aktives und spannendes Spiel, sondern auch eine schöne Sportart, die Ihrer Gesundheit stark hilft. Um immer schön und jung zu bleiben, muss man nicht weniger als 30 Minuten pro Tag Badminton spielen - das verhindert verschiedene Erkrankungen, die in jedem Alter zu treffen sind. Spielen Sie gern und seien Sie gesund und glücklich!




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige