International 16.09.2018

Weltmeister-Siege in Japan

Kento Momota [Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Die amtierenden Weltmeister Kento Momota und Carolina Marin haben bei den DAIHATSU YONEX Japan Open 2018 erneut ihre Topform unter Beweis gestellt.
Schon im Halbfinale deutete Kento Momota an, dass er sich den Titel seines mit 750.000 Dollar dotierten Heimturniers von keinem Spieler wegnehmen lassen würde. Auch nicht von Viktor Axelsen, den er am Samstag souverän in zwei Sätzen besiegte. Für den Dänen war es bereits die neunte Niederlage im insgesamt zehnten Duell.

Im heutigen Endspiel setzte sich Momota gegen den Überraschungsfinalisten Khosit Phetpradab aus Thailand mit 21-14, 21-11.

Olympiasiegerin Carolina Marin gewann ihren ersten World-Tour-Titel in diesem Jahr. Im längsten Spiel des Finaltages triumphierte die Spanierin nach 74 Minuten über Nozomi Okuhara aus Japan mit 21-19, 17-21, 21-11.