International 23.09.2018

Sensation im Finale der China Open

[Foto/Live: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Überraschendes Ergebnis im Finale der China Open 2018: Weltmeister Kento Momota unterlag dem ungesetzten Indonesier Anthony Ginting in zwei Sätzen.
Nach über einer Stunde Spielzeit triumphierte Ginting über den haushohen Favoriten aus Japan mit 23-21 und 21-19. Für den 21-Jährigen ist es der bislang größte Erfolg der Karriere.

Nur 70.000 Dollar Preisgeld für den Sieger

Auf dem Weg zum Titel in Changzhou schaltete Ginting nacheinander die Weltstars Lin Dan, Viktor Axelsen, Chen Long und Chou Tien Chen aus. Der magere Lohn für die harte Arbeit: 70.000 Dollar Preisgeld.

Insgesamt werden bei den China Open 1 Mio. Dollar Preisgeld ausgeschüttet. Das Turnier zählt gemeinsam mit den YONEX All-England Open und den Indonesia Open zur Kategorie Super 1000.







Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige