Kolumne 10.11.2018

Sportwetten: Was Sie über Badminton und seine Zukunft aussagen

[Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Badminton gehört nach wie vor zu den Randsportarten im deutschsprachigen Raum. Doch wie sieht die Zukunft aus? Sportwetten sind ein guter Indikator.
Unsere Welt steht momentan ein wenig still. Während andere Sportarten, allen voran Fußball boomen, hält sich die Begeisterung für Badminton eher in Grenzen. Das macht uns nichts, denn wir wissen, was wir an dieser Sportart haben, doch es wäre schon schön, wenn unser Sport endlich aus dem Schatten der anderen Sportarten hervortreten könnte. Heute wollen wir uns einmal ansehen, was Sportwetten über den aktuellen Status und die Zukunft unseres Sports aussagen.

In vielen Sportarten sind die Sport Wetten gerade ein heißer Trend, der nicht zu übersehen ist

Sehen Sie, die meisten Menschen schauen nicht mehr nur Sport, sondern wetten nebenbei auch noch fleißig. Die Aussicht auf Gewinne ist es, was Kenner verschiedenster Sportarten inspiriert, eine kalkulierte Wette einzugehen. Sicher kann man hier geteilter Meinung sein, ob das gut ist oder eben nicht, aber darüber geht es in diesem Beitrag gar nicht so sehr. Vielmehr geht es darum, dass Sportwetten ein guter Indikator der Akzeptanz einer Sportart und der Aufmerksamkeit, die dieser Sportart zukommt, sind.

Wann erreicht dieser Trend das Badminton? Ja, es gibt immer wieder Wetten, aber diese sind eher sporadisch. Wettanbieter haben anscheinend wenig Gründe, täglich Badmintonwetten anzubieten, wie es im Fußball oder auch Tennis oft der Fall ist. Das ist auch kein Wunder, denn Badminton ist und bleibt eine Randsportart.

Selbst die Sportwetten Schweiz erfreuen sich aktuell größter Beliebtheit. Doch was ist mit Badminton?

Nicht nur in den großen Fußballländern wie Deutschland, England oder Frankreich wird fleißig gewettet. Die Sportwetten-Epidemie hat sich bereits über ganz Europa ausgebreitet. Die Sache ist nur, dass es zwar tausende Sportwetten gibt, auf die man setzen kann, aber Randsportarten hier kaum repräsentiert sind. Als Magazin für Freunde des Badmintons wissen wir, dass es zwar immer wieder Wetten auf Badminton gibt, diese aber ziemlich saisonal sind.

Auch in der Schweiz gibt es täglich mehr Menschen, die auf Sportwetten setzen. Dabei geht Badminton jedoch oft leer aus. Wie wir von den renommierten Schweizer Experten für Sportwetten von https://www.sportwettenschweiz.org wissen, wetten Menschen aus Zürich, Bern, Basel oder auch Genf immer auf die gleichen Sportarten: Fußball, Basketball, Formel 1… aber wo ist Badminton? Gibt es überhaupt Wetten, auf die wir Badmintonspieler setzen können? Und was sagt das über Badminton als Sport aus? Wir haben weitergedacht.

Leider gibt es aktuell kaum Online Wetten für Badminton, mit denen man Geld verdienen könnte

Viele Wettanbieter wir Stakers bieten zwar Badminton-Wetten an, doch hält sich die Auswahl leider in Grenzen. Oft werden nur die großen Turniere, beispielsweise Olympia angeboten. Doch dabei gäbe es noch so viele andere Turniere im internationalen Raum, die sich für Sportwetten anbieten würden. Woran liegt es, dass die Wettanbieter hier noch nicht die von Fußball und anderen Sportarten gewohnte Auswahl bereitstellen?

Es scheint leider so zu sein, dass die Nachfrage der Wettspieler nicht hoch genug ist und die Buchmacher deshalb die Ressourcen nicht aufbringen wollen, tolle Turniere wie beispielsweise die Syed Modi International Badminton Championships 2018 oder die Scottish Open 2018 anzubieten. Das ist schade. Folglich haben wettbegeisterte Menschen kaum eine Chance, mit Badminton Geld zu gewinnen. Also Badmintonfreunde… es ist Zeit, unseren Sport noch mehr ins Rampenlicht zu rücken.









Anzeige
Anzeige
Anzeige