Badminton Open Saarbrücken

International 2023.10.25

HYLO Open: Internationales Top-Event in Saarbrücken

HYLO Open: Internationales Top-Event in Saarbrücken
[Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Thomas Fuchs
In fast genau einer Woche beginnen in Saarbrücken die HYLO Badminton Open 2023. Ein Blick auf die Auslosung des mit 210.000 US-Dollar dotierten BWF World Tour Super 300 Events verspricht schon ab dem ersten Tag ein spannendes Turnier.
Neben allen deutschen Stars werden auch wieder zahlreiche internationale Spitzenspieler:innen vom 31. Oktober bis zum 5. November in der Saarlandhalle aufschlagen.

Sowohl die ehemalige Weltmeisterin und Olympiasiegerin Carolina Marin aus Spanien als auch die aktuellen Vize-Weltmeister Kim Astrup/Anders Skaarup Rasmussen aus Dänemark haben ihr Kommen angekündigt. Mit den amtierenden Herrendoppel-Olympiasiegern Lee Yang/Wang Chi-Lin, den HYLO Open Titelverteidigern Yang Po Han/Lu Chin Yao und dem dreimaligen Turniersieger Chou Tien Chen sendet allein Taiwan gleich mehrere Top-Stars ins Saarland. Im Mixed stehen mit Tom Gicquel/ Delphine Delrue aus Frankreich, Mathias Christiansen/Alexandra Boje aus Dänemark, Robin Tabeling/Selena Piek aus den Niederlanden und den Lokalmatadoren Mark Lamsfuß/Isabel Lohau alle europäischen Top-Paarungen auf der Starterliste der HYLO Open.

Die Erstrundengegner der Deutschen

Insgesamt 17 Startplätze belegen deutsche Athlet:innen beim Heimturnier. Elf davon im Hauptfeld, sechsmal beginnt die Reise in der Qualifikation. Große Hoffnungen der deutschen Fans ruhen dabei erneut auf Mark Lamsfuß und Isabel Lohau im gemischten Doppel. Die Europameister und WM-Dritten von 2022 rutschten aufgrund einer Knieverletzung von Lamsfuß zuletzt auf Platz 26 der Weltrangliste ab und gehen daher beim Heimturnier ohne Setzplatz ins Rennen.

In Runde eins der HYLO Open wartet die dänische Paarung Jesper Toft und Clara Graversen. „Das Turnier ist wie erwartet sehr gut besetzt und es gibt kaum leichte Runden. Wir haben bisher einmal gegen die Dänen gespielt und verloren. Deshalb wollen wir es beim Heimturnier auf jeden Fall besser machen und im Idealfall in Runde zwei die topgesetzten Franzosen ärgern“, erklärt Isabel Lohau mit Blick auf die Begegnung.

Ihr Mixed-Partner Mark Lamsfuß steht in dieser Woche bei den Denmark Open erstmals seit mehreren Wochen wieder auf dem Feld und hofft sowohl im Mixed also auch im Herrendoppel mit Marvin Seidel auf erfolgreiche, aber vor allem verletzungsfreie Spiele. Zum Auftakt treffen Lamsfuß/Seidel auf die US- Amerikaner Vinson Chiu/Joshua Yuan: „Nach der langen Verletzungspause müssen wir in diesem Jahr wirklich von Runde zu Runde schauen. Wenn wir im ersten Spiel unsere Leistung abrufen können, sollte das eine lösbare Aufgabe sein. Trotzdem werden wir die Amerikaner nicht unterschätzen und alles daran setzen, die zweite Runde zu erreichen“, verrät Mark Lamsfuß.

Im Herreneinzel trifft Fabian Roth schon zum Auftakt auf den Vorjahresfinalisten und an Position eins gesetzten Chou Tien Chen aus Taiwan. Kai Schäfer erwartet mit Toma Junior Popov den Turniersieger von 2020. Deutschlands stärkste Einzeldame Yvonne Li trifft in Runde eins auf Kisona Selvaduray aus Malaysia. Die deutsche Meisterin ist im ersten Aufeinandertreffen der beiden aufgrund der höheren Weltranglistenposition leicht favorisiert.

Die vollständige Auslosung der HYLO Open 2023 finden Sie hier. Jetzt Tickets sichern
Noch bis zum 29. Oktober können Tickets online unter tickets.hylo-open.de erworben werden, danach steht das Restkontingent wie üblich an der Tageskasse in der Saarlandhalle zur Verfügung.

Alle Informationen zum Turnier finden Sie unter www.hylo-open.de


Anzeige


Badminton Open Saarbrücken
Anzeige