Stars 2023.03.10

YONEX German Open: 'Mr. Dive' verabschiedet sich

YONEX German Open: 'Mr. Dive' verabschiedet sich
[Foto/LIVE: Sven Heise]
Von Sven Heise
Viele Jahre lang spielte der Däne Hans-Kristian Solberg Vittinghus bei den YONEX German Open. Sein bestes Resultat war 2014 Platz zwei, als er das Finale gegen Arvind Bhat (Indien) in drei Sätzen verlor. Durch seine spektakuläre Spielweise und seinen großartigen Kampfgeist war er immer ein Liebling der Fans.
Ein Höhepunkt seiner Laufbahn war, als er 2016 den entscheidenden Punkt zum Thomas Cup-Sieg seiner dänischen Mannschaft erzielte.

Am 11. Februar 2023 wurde der 37-Jährige bei seiner 19. Teilnahme zum ersten Mal Dänischer Meister im Herreneinzel im Finale gegen Mads Drost Christophersen.

Unter anderem mit seinem Podcast “The Badminton Experience” meldet sich Hans-Kristian Vittinghus auch immer wieder kritisch zu Wort und diskutiert mit großem Engagement über den Badmintonsport und das Turniergeschehen.

Das verlorene Achtelfinale gegen den Chinesen Li Shi Feng war nun seine Abschiedsvorstellung in Mülheim an der Ruhr. Wieder freuten sich seine Fans über die tollen Ballwechsel.

Auf seiner Facebook-Seite schrieb Hans-Kristian gestern: „Für alle meine deutschen Fans: Dieses Jahr waren meine letzten German Open, aber ich freue mich sehr, dass ich viele Gelegenheiten hatte, hier zu spielen. Die Unterstützung heute war wie immer super, dafür ‘Vielen Dank’ an alle!”

Vielen Dank, Hans-Kristian, für deine Leidenschaft für den Badmintonsport und die fantastischen Spiele, die du deinen Fans in Deutschland und auf der ganzen Welt geboten hast!


Anzeige


Anzeige