International 31.07.2019

Viktor Axelsen muss WM-Start absagen

Viktor Axelsen muss WM-Start absagen
Die WM in Basel findet ohne Viktor Axelsen statt [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Viktor Axelsen (25) hat heute seinen Start für die WM in Basel absagen müssen.
Grund für die Absage des Weltmeisters von 2017 seien anhaltende Rückenschmerzen. Das meldet die dänische Tageszeitung B.T.

"Die WM ist das wichtigste Turnier in diesem Jahr. Und ich habe mich sehr auf Basel gefreut. Ich habe alles getan, um an den Start gehen zu können. Aber ich muss auch realistisch sein und auf meinen Körper hören. Die Ärzte haben mir von einer Teilnahme abgeraten", so Axelsen.

Vorstufe eines Bandscheibenvorfalls

Der Däne musste in den vergangenen Wochen seinen Start bei den Turnieren in Indonesien und Japan abgesagen. Grund waren anhaltende Schmerzen im Bein. Diese stellten sich als Vorstufe eines Bandscheibenvorfalls heraus. Auch bei den European Games konnte der Top-Favorit aufgrund einer hartnäckigen Pollenallergie nicht teilnehmen.

Bei der Setzung für die Individual-WM in der Basler St. Jakobshalle war Axelsen vom Weltverband an Nummer fünf vorgesehen. Für Dänemark gehen im Herreneinzel nun Anders Antonsen, Jan Ø. Jørgensen und Hans-Kristian Vittinghus an den Start.

Die Badminton-WM in Basel beginnt am 19. August. Die Finals werden am 25. August in der St. Jakobshalle ausgetragen.