International 24.08.2019

WM: Cooler Antonsen stürmt ins Finale

WM: Cooler Antonsen stürmt ins Finale
Anders Antonsen im WM-Endspiel [Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Anders Antonsen (22) zieht nach einer souveränen Vorstellung ins Endspiel der Badminton-WM in Basel ein.
Der Däne besiegt Kantaphon Wangcharoen (20) aus Thailand klar mit 21-15, 21-10 und steht erstmals in seiner Karriere im Endspiel einer Weltmeisterschaft.

"Davon habe ich immer geträumt ..."

Im wichtigsten Spiel seiner Laufbahn trifft Antonsen am Sonntag auf Titelverteidiger Kento Momota. Das letzte Aufeinandertreffen - im Finale des Indonesia Masters 2019 - entschied Antonsen für sich.

Im gestrigen Viertelfinale überzeugte der junge Däne mit einer Glanzleistung gegen den amtierenden Olympiasieger Chen Long.

"Der pure Wahnsinn"

"Es ist einfach nur der pure Wahnsinn. Ich kann das Gefühl, das ich gerade habe, gar nicht beschreiben. Unglaublich", spricht Antonsen.

"Ich versuche das Spiel morgen zu genießen. Ich hoffe, ich habe morgen die Unterstützung der Fans. Meine ganze Familie und viele Freunde werden morgen in der Arena sein."

Nach Flemming Delfs (1977), Svend Pri (1977), Morten Frost (1985 und 1987) Peter Rasmussen (1997), Peter Gade (2001) und Viktor Axelsen (2017) ist Antonsen der insgesamt siebente Däne im Herreneinzel-Endspiel der WM-Geschichte.