Stars 17.12.2019

Momotas unglaubliches Rekordjahr

Momotas unglaubliches Rekordjahr
Kento Momota [Foto: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Kento Momota (25) hat ein unglaubliches Jahr hinter sich. Der Japaner musste sich in lediglich sechs Spielen geschlagen geben.
Insgesamt bestritt der Weltranglisten-Erste 73 Spiele, davon gewann er 67. Elf große Turniere sicherte sich Momota, darunter zum zweiten Mal die Weltmeisterschaft und erstmals die YONEX All-England Open.

Als krönenden Abschluss des Rekordjahrs gewann Momota am vergangenen Sonntag in Guangzhou erstmals das HSBC BWF World Tour Finale. In einem packenden Endspiel besiegte er den Indonesier Anthony Ginting in drei Sätzen.

Noch nie konnte ein Badmintonspieler elf Turniere in einem Jahr gewinnen. Den bisherigen Rekord hielt Legende Lee Chong Wei, der 2010 insgesamt zehn Turniersiege einfahren konnte.

"Ich habe zwar seinen Rekord gebrochen, aber ich kann mich noch nicht mit Lee Chong Wei vergleichen", erklärte Momota bescheiden.

"Ich fühle mich noch nicht als legendärer Spieler. Aber ich werde hart arbeiten und versuchen, weitere Turniere zu gewinnen."