National 02.03.2020

Bauliche Veränderungen beim 1. BC Beuel

Bauliche Veränderungen beim 1. BC Beuel
Max Weißkirchen [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Christian Wolf
Am Mittwoch, den 4. März 2020 um 11:30 Uhr ist die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt zu Gast beim 1. BC Beuel.
In diesem Rahmen stellt der 1. BC Beuel, vertreten durch Roland Maywald, Werner Kruse und Bezirksbürgermeister Guido Déus die Erweiterung des Badminton-Leistungszentrum und die großräumigen baulichen Veränderungen am Standort des Vereins vor.

Neben der notwendigen Umgestaltung der Fläche vor der Erwin-Kranz-Halle mit zusätzlichen Parkmöglichkeiten wird der Schwerpunkt der funktionale Anbau durch das Hans-Riegel/HARIBO-Haus sein. Neben Physio /Kraftraum und Wohnmöglichkeiten wird auch ein zentraler Platz für das neue Geschäftszimmer mit der Vereins-IT-Struktur geschaffen.

Durch die baulichen Veränderungen an und vor der Halle entsteht - auch im Hinblick auf die Turniere im Para-Badminton - ein barrierefreier Zugang zu den gastronomischen Einrichtungen und den höher gelegenen Rängen in der Erwin-Kranz-Halle.

Die Staatssekretärin wird sich zu diesem Termin persönlich ein Bild vom Planungsstand verschaffen und die Verantwortlichen des 1. BC Beuel stellen detailliert vor, welche Chancen und neuen Möglichkeiten sich durch diese dringend notwendige Erweiterung des Badminton-Leistungszentrum schon in naher Zukunft ergeben. Bezirksbürgermeister Guido Déus, MdL - der das Projekt von Anbeginn mit begleitet hat - wird in diesem Zusammenhang die Bedeutung für den Standort in Beuel aufzeigen.