Kolumne 2020.11.01

5 Outdoor-Sportarten für Hobbysportler

5 Outdoor-Sportarten für Hobbysportler
[Image courtesy of meepoohfoto at FreeDigitalPhotos.net]
Von Redaktion
Wenn Sie Sport am liebsten draußen ausüben und sich auch von Wind, einem Schauer und Dunkelheit nicht davon abbringen lassen möchten, sind Sie hier richtig. Wir geben Ihnen fünf Tipps für Sportarten, die Sie im Sommer und Winter gleichermaßen im Freien ausüben und sich sportlich betätigen können.
Am besten kann man sich natürlich zu zweit oder in einer Gruppe von Sportlern motivieren. Doch nicht immer hat man einen Sportsfreund oder eine Sportsfreundin zur Hand, so dass Sie alle Sportarten, die wir Ihnen hier zusammengefasst haben, auch alleine durchführen können. Die Ausrede, dass Sie niemanden gefunden haben, der mit Ihnen kommt, gilt also nicht.

1. Skaten

Wenn Sie Ihre Beine, Ihre Geschicklichkeit und Ihre Rumpfmuskulatur trainieren möchten, ist Skaten ideal. Dabei ist es egal, ob Sie Inlinern, Skateboard fahren oder im Winter Schlittschuh laufen. Insbesondere beim Fahren mit Inline-Skates und Skateboard sollten Sie sich den Standort jedoch genau aussuchen. Ein Skatepark ist natürlich ideal, doch auch auf öffentlichen Plätzen und Radwegen lässt sich hervorragend fahren. Ist der Untergrund nass, kann es jedoch schnell rutschig werden; insbesondere, wenn Laub mit im Spiel ist. Achten Sie daher stets darauf, dass Sie Schutzkleidung tragen.

Ganz alleine sollte man jedoch niemals Schlittschuhlaufen gehen, wenn man es einfach auf einem See tut. Das Eis kann insbesondere bei bewegten Gewässern schnell zur großen Gefahr sein, wenn es an bestimmten Stellen unter 10 cm dick ist. Wir empfehlen daher, stets nur auf freigegebenen Gewässern auf dem Eis zu laufen. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, können Sie natürlich ins Eisstadion gehen.

2. Joggen, Wandern, Radfahren

Joggen bzw. Laufen an sich ist natürlich der Klassiker. Doch auch Radfahren und Wandern sind willkommene Abwechslungen, um sich an der frischen Luft zu betätigen. Scheuen Sie auch etwas schlechteres Wetter nicht. Sie brauchen nur sehr wenig Equipment und wer möchte, kann einen Wander- oder Radausflug auch zu einem ausgedehnten Outdoor-Abenteuer ausbauen.

Auf Webseiten wie http://klarermond.com/ finden Sie zahlreiche Ideen für Outdoor-Aktivitäten und Produktempfehlungen vom Zelt bis zu passenden Barfußschuhen. Wenn Sie eine Auszeit brauchen und gleichzeitig sportlich aktiv bleiben möchten, ist ein mehrtätiger Outdoor-Trip eine lohnenswerte Erfahrung. Gleichzeitig können Sie die Landschaft um sich herum ausgiebig erkunden und eine wundervolle Abwechslung in Ihren Alltag bringen. Wenn Sie mögen, können Sie es natürlich auch um weitere Aktivitäten wie Geo-Caching erweitern.

3. Freeletics

Freeletics ist derzeit stark im Trend, weil es so einfach und unkompliziert ist. Alles, was Sie brauchen, ist eine Fitnessmatte und eine Klimmzugstange. Hieran werden dynamische Ganzkörperübungen durchgeführt, die sehr schnell durchgeführt werden. Dank Apps und Youtube-Videos braucht es nicht zwangsläufig einen Trainer oder eine Gruppe, um Freeletics-Übungen durchzuführen. Die ersten Übungen hat man schnell raus und kann sich ausgiebig im Freien auspowern.

4. Disc Golf
Auch beim Disc-Golfen handelt es sich um eine angesagte Trend-Sportart. In vielen Städten findet man öffentliche Körbe wie Basketballkörbe oder Netze, die für Bälle angelegt wurden. Beim Disc-Golf nutzt man jedoch eine Frisbee, um den Korb zu treffen. Das Werfen und wiederbeschaffen der Frisbee wird natürlich dynamisch und schnell durchgeführt, um zusätzliche sportliche Betätigung mit einzubauen. Das Werfen selbst stärkt dabei die Armmuskulatur und verbessert die Koordination. Darüber hinaus finden sich über ganz Deutschland verteilt viele eigens für Disc-Golf angelegte Anlagen in Parks und anderswo im Freien.

5. Yoga

Das Schöne an Yoga ist, dass man es praktisch überall ausüben kann. Im Park, zuhause im Garten oder überall sonst, wo genug Platz für die Übungen ist. Insbesondere in der Natur ist Yoga eine hervorragende Möglichkeit, sich von negativen Gedanken zu befreien und sich im Einklang mit seiner Umgebung sportlich zu betätigen. Insbesondere für alle, die dem Alltag entfliehen und gleichzeitig mentale Kraft auftanken möchten, ist Yoga die perfekte Sportart.