Stars 2020.11.25

Das macht Lin Dan nach seiner Karriere

Das macht Lin Dan nach seiner Karriere
[Foto: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Badminton-Ikone Lin Dan (37) verkündete im Sommer dieses Jahres seinen Rückritt. Nun erklärt der zweifache Olympiasieger, dass er dem Badmintonsport weiterhin verbunden bleiben will.
Seit seinem Rücktritt vom Leistungssport am 04. Juli verbrachte der Chinese viel Zeit mit seiner Familie.

"Ich habe die letzten Monate sehr entspannt verbracht. Die meiste Zeit habe ich mit meinem Sohn daheim verbringen können. Mit Ausnahme von ein paar Meetings war nicht viel los. Kein Vergleich mit dem Stress während meiner aktiven Zeit in der chinesischen Nationalmannschaft", spricht Lin Dan.

Golf als neues Hobby entdeckt

Seit kurzem begeistert sich der Weltstar auch für Golf. "Ich habe mit dem Golfsport angefangen. Ich will den Sport richtig erlernen und irgendwann auch an Amateurturnieren teilnehmen."

Den Badmintonschläger habe er seit seinem Rücktritt zwar nicht mehr angefasst, dem Sport will er aber in der Zukunft weiterhin eng verbunden bleiben.

Die 50 besten Badmintonspieler aller Zeiten

Ein erster Schritt war die Ausrichtung der "Lin Dan Elite Badminton Championships", ein Amateur-Nachwuchsturnier in Guangzhou (14./15. November) mit über 300 Teilnehmern.

Mehr Kids zum Badminton bringen

Grund für die kurzfristige Ausrichtung war die anhaltende Corona-Pandemie, die in China fast sämtliche Turniere in diesem Jahr hat ausfallen lassen. "Heutzutage haben die Schulkinder sehr viel Stress und kaum noch Zeit für sportliche Aktivitäten. Das führt unter anderem auch zu Fettleibigkeit. In der Zukunft möchte ich verstärkt mit Schulen zusammenarbeiten, um mehr Kinder zum Badminton zu bringen."

Die besten Fotos von Superstar Lin Dan

Lesen Sie auch:

Kenneth Jonassen: An Lin Dan kommt keiner ran
Peter Gade: Warum Lin Dan der Größte ist