International 2021.01.25

HSBC BWF World Tour Finals 2020: Lamsfuß/Herttrich und Herttrich/Efler qualifiziert

HSBC BWF World Tour Finals 2020: Lamsfuß/Herttrich und Herttrich/Efler qualifiziert
Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich [Foto: BadmintonPhoto]
Von Claudia Pauli & Redaktion
Gleich zwei deutsche Paarungen schafften den Sprung zum mit 1,5 Mio. Dollar dotierten HSBC BWF World Tour Finals 2020 in Bangkok.
Bei den HSBC BWF World Tour Finals sind in den fünf Disziplinen jeweils die besten acht Spieler, Spielerinnen und Paarungen des jeweiligen Jahres startberechtigt. Dabei dürfen sowohl im Herreneinzel und im Dameneinzel als auch im Herrendoppel, im Damendoppel und im Mixed maximal zwei Spieler, Spielerinnen und Paarungen aus einer Nation antreten.

Das Damendoppel Linda Efler/Isabel Herttrich sicherte sich das Ticket für die hochdotierte Veranstaltung als Nummer sechs der Rangliste, das Mixed Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich belegte darin sogar Platz zwei. Dabei stand die Teilnahme des Gemischten Doppels an den HSBC BWF World Tour Finals Bangkok 2020 bereits Ende vergangenen Jahres fest. Linda Efler/Isabel Herttrich hingegen erspielten sich das Ticket noch kurzfristig durch gute Leistungen bei den YONEX Thailand Open 2021 und den TOYOTA Thailand Open 2021.

Starten Sie noch heute mit unserem Casino 777 Gutscheincode. Die Registrierung mit dem Casino 777 Gutscheincode ist ganz einfach.

„Zwar hatten aus mehreren Nationen - darunter China und Japan - Spielerinnen, Spieler und Paarungen aufgrund der Corona-Pandemie letztlich keine Möglichkeit, sich für die HSBC BWF World Tour Finals Bangkok 2020 zu qualifizieren, aber das Damendoppel hat die Chance, die sich ihm dadurch bot, auch hervorragend genutzt“, sagt Martin Kranitz, der Sportdirektor des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV). Ausschlaggebend für die Qualifikation von Linda Efler/Isabel Herttrich für das Jahresabschlussturnier war insbesondere der klare Sieg über die Inderinnen Ashwini Ponnappa/Reddy N. Sikki (21:11, 21:19) in der ersten Runde der TOYOTA Thailand Open 2021.

Gespielt wird in Bangkok zunächst in zwei Gruppen zu je vier Herren bzw. Damen und Paarungen nach dem Modus „jeder gegen jeden“. Diejenigen, die nach Abschluss der Vorrunde auf den Tabellenplätzen eins und zwei liegen, ziehen ins Halbfinale ein. In diesem geht es im K.-o.-System weiter. Dabei trifft in der Vorschlussrunde jeweils ein Gruppenerster auf einen Gruppenzweiten. Die Auslosung der Gruppen erfolgt am 26. Januar 2021.





Anzeige


Anzeige
Anzeige