International 2021.02.05

Fabian Roth im EM-Aufgebot des DBV

Fabian Roth im EM-Aufgebot des DBV
Fabian Roth [Foto: BadmintonPhoto]
Von Claudia Pauli
Im Aufgebot des DBV für die 2021 European Mixed Team Championships in Finnland taucht Fabian Roth auf.
Wenn vom 16. bis zum 20. Februar 2021 unter strengen Hygiene- und Sicherheitsauflagen im finnischen Vantaa die Endrunde um die Mixed-Team-Europameisterschaft 2021 ausgetragen wird, kommt es in der Gruppenphase zur Neuauflage des EM-Endspiels von vor zwei Jahren: In seiner zweiten Vorrundenpartie in der Gruppe 1 steht der amtierende Vizeeuropameister Deutschland Titelverteidiger Dänemark gegenüber (Mittwoch, 17. Februar 2021; 17.00 Uhr MEZ), der bei den vorangegangenen European Mixed Team Championships, 2019 in Kopenhagen, das Finale vor heimischem Publikum mit 3:0 für sich entschied.

Auch diesmal gelten die Nordeuropäer als die Top-Favoriten auf den Turniersieg. In den beiden anderen Gruppenspielen muss sich die deutsche Mannschaft mit Schottland (Dienstag, 16. Februar 2021; 17.00 Uhr MEZ) und Turniergastgeber Finnland (Donnerstag, 18. Februar 2021; 17.00 Uhr MEZ) auseinandersetzen, wobei die Begegnung mit den Schotten aller Voraussicht nach über den Einzug in die K.-o.-Runde entscheidet.

Wer von den insgesamt acht Nationen, die bei der EM-Endrunde aufschlagen, die Vorschlussrunde erreicht, hat Edelmetall sicher: Ein „kleines“ Finale wird nicht ausgetragen, vielmehr erhalten die unterlegenen Halbfinalteilnehmer automatisch die Bronzemedaille. Außerdem geht der Einzug in die Runde der besten vier Mannschaften mit der Startberechtigung für die Mixed-Team-WM 2021 um den Sudirman Cup (= TOTAL BWF Sudirman Cup 2021) einher.

Das Duell mit Schottland bedeutet für die DBV-Asse ein Wiedersehen mit dem 97-maligen deutschen Badminton-Nationalspieler Ingo Kindervater: Der Olympiateilnehmer von 2012 im Herrendoppel und ehemalige Bundestrainer Doppel/Mixed im DBV fungiert bei Badminton Scotland seit dem Sommer 2019 als Head Coach.

In der Gruppe 2 spielen England, Frankreich sowie die beiden EM-Dritten von 2019, die Niederlande und Russland, um die Qualifikation für das Halbfinale. Die Vorschlussrundenpartien erfolgen am Freitag, den 19. Februar 2021, der Titelträger wird am Samstag, den 20. Februar 2021 ermittelt.

Anlässlich der Mixed-Team-EM bilden Damen und Herren gemeinsam eine Mannschaft. In der Vorrunde werden pro Begegnung in jedem Fall ein Herreneinzel, ein Dameneinzel, ein Herrendoppel, ein Damendoppel und ein Mixed ausgetragen. In der K.-o.-Runde endet eine Partie, sobald eine Nation drei Matches für sich entschieden hat.

Das Aufgebot des DBV für die Endrunde um die Mixed-Team-EM 2021:

Jones Jansen (1. BC Wipperfeld)
Mark Lamsfuß (1. BC Wipperfeld)
Johannes Pistorius (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)
Fabian Roth (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)
Marvin Seidel (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)
Max Weißkirchen (SC Union Lüdinghausen)

Linda Efler (SC Union Lüdinghausen)
Isabel Herttrich (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)
Yvonne Li (SC Union Lüdinghausen)
Kilasu Ostermeyer (TV Refrath)
Ann-Kathrin Spöri (TV Refrath)
Franziska Volkmann (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)





Anzeige


Anzeige
Anzeige