International 2021.03.04

YONEX All-England: Axelsen zuversichtlich trotz des Momota-Comebacks

YONEX All-England: Axelsen zuversichtlich trotz des Momota-Comebacks
Kento Momota und Viktor Axelsen [Foto: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Nach 15 Monaten wird Weltmeister Kento Momota bei den YONEX All-England Open (ab 17. März) sein internationales Comeback geben. Titelverteidiger Viktor Axelsen startet dennoch zuversichtlich ins Super 1000-Event.
"Ich gehe in jedes Turnier, um es zu gewinnen", erklärt Axelsen gegenüber TV2.

"Kento Momota kehrt zurück. Das macht das Herreneinzel-Feld noch stärker, als es ohnehin schon ist. Ich kenne seine aktuelle Form nicht, weiß nicht, wo er steht. Aber ich gehe davon aus, dass er in Topform nach Birmingham reisen wird. Er wird auf einem sehr hohen Niveau spielen."

Axelsen gewann im vergangenen Jahr erstmals den Titel beim wohl prestigeträchtigsten Individual-Turnier der Badminton-Welt. Der zweifache Weltmeister Momota war aufgrund eines Autounfalls, in den er Anfang 2020 verwickelt wurde, in England nicht am Start.

Eigentlich sollte Momota bereits bei den Turnieren in Thailand sein Comeback geben, doch die Teilnahme musste der Japaner aufgrund einer Corona-Infektion kurzfristig absagen.





Anzeige


Anzeige
Anzeige