International 2021.05.11

Poul-Erik Høyer bleibt BWF-Präsident

Poul-Erik Høyer bleibt BWF-Präsident
Poul-Erik Høyer [Foto: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Poul-Erik Høyer (55) bleibt für weitere vier Jahre BWF-Präsident. Der Däne geht ohne Gegenkandidaten in die Wahl am 22. Mai.
Seit dem Jahr 2013 führt der Olympiasieger von 1996 den Badminton-Weltverband als Präsident. Zuvor war er unter anderem Präsident von Badminton Europe. Seit 2014 ist er auch IOC-Mitglied.

Als Spieler gewann Poul-Erik Høyer unter anderem die YONEX All-England 1995 und 1996 sowie drei Europameisterschaften im Herreneinzel. 2010 wurde er in die dänische "Hall-of-Fame" gewählt, die wohl wichtigste Auszeichnung für dänische Sportler und Sportlerinnen.

Im vergangenen Jahr machte Høyer seine Parkinson-Krankheit öffentlich.





Anzeige


Anzeige
Anzeige