Kolumne 2021.05.05

Trendsportarten im Überblick - welche Trends haben die vergangenen Jahre gebracht?

Trendsportarten im Überblick - welche Trends haben die vergangenen Jahre gebracht?
Photo by Kapa65 (Author), Pixabay Licence (Licence)
Von Redaktion
Sport ist mehr als nur ein Hobby, für viele ist der sportliche Lebenswandel längst zum Lebensinhalt geworden. Wenn auch Sie sich für Sport begeistern können, dann haben Sie Ihren Lieblingssport vermutlich schon gefunden. Das bedeutet aber nicht, dass Sie sich nicht auch nach neuen Inspirationen umsehen sollten. Viele Trendsportarten locken mit einem spaßigen Nachmittag im Freundeskreis, einer neuen Trainingsmethode oder einem entspannten Spiel im Park oder auf dem Sofa. Wir stellen Ihnen einige der beliebtesten Trendsportarten der letzten Jahre vor.
Speed-Badminton - wir haben doch keine Zeit

Speed-Badminton bzw. Speedminton oder Crossminton ist eine schnellere und logistisch einfachere Variante von Badminton und auch deswegen so beliebt. Der größte Vorteil liegt in der Einfachheit, denn es gibt kein Netz: Gespielt wird von Feld zu Feld. Sie müssen also nicht zum nächsten freien Netz wandern oder ein eigenes Netz mit an den Baggersee nehmen. Ein kompaktes Set, um zwei Felder abzustecken, zwei Schläger und ein Ball genügen vollkommen. Bereits mit 50,- Euro Einstiegspreis sind Sie dabei. Der Aufbau ist also denkbar einfach. Zwei 5,50 m x 5,50 m große Felder werden auf 12,80 m Distanz abgesteckt und schon kann der Spaß beginnen. Wie beim Badminton muss der Speeder im gegnerischen Feld untergebracht werden. Der freie Aufbau prädestiniert Speed-Badminton für kurze Runden im Park und mit Wettkampf-Speedern oder Nacht-Speedern kommen zusätzlich Flexibilität und Dynamik ins Spiel. Speed-Badminton und andere schnelle Spiele für Strand und Park stellt der Stern hier als Sommertipp vor.

Bubble Soccer - Fußball in Luftpolsterfolie

Natürlich kann kein Überblick über Trendsportarten in Deutschland auskommen, ohne einen Blick auf König Fußball. Vom Kaiser über Ballack bis hin zu Neuer ist Fußball einfach Teil der deutschen Identität und selbst der kleinste Knirps kickt im Garten mit dem Papa gegen den Ball. Doch selbst eine Partie auf dem Halbfeld oder dem Bolzplatz ist irgendwie noch zu bieder, um als Trendsport zu gelten. Ganz anders sieht es mit Bubble Soccer aus, das Sport und Spaß verbindet. Zudem muss sich niemand grämen, weil der gegnerische Stürmer bis zur A-Jugend als Bundesliga-Aspirant galt. Bubble Soccer nivelliert das Leistungsgefälle. Hier werden Sie in eine riesige Luftblase gewickelt, sodass die Partie aus der Luft aussieht wie Plastikbillard. Zusammenstöße enden oft in amüsanten Crashs und selbst kürzeste Sprints sind nervenaufreibend albern. Und weil Sie wie in Frischhaltefolie spielen, vergießen Sie dennoch literweise Schweiß, wissen also am Abend, was Sie getan haben. Bubble Soccer ist eine tolle Mischung aus sportlicher Ambition und lockerem Miteinander mit den Kumpels, auch ideal für Geburtstage oder Junggesellenabschiede. Nur der Aufwand ist etwas größer, weil bei entsprechenden Vereinen reserviert werden muss.

Poker - Texas Hold'em und Co.

Nicht alle Trendsportarten erfordern körperliche Höchstleistungen. Auch eSport oder Kartenspiele liegen voll im Trend und ersetzen den muskulären Kraftakt durch mentale Disziplin und strategisches Denken. Vor allem Poker ist dabei seit Jahren extrem beliebt. Inwieweit mentale Spiele als Sport anerkannt werden, ist immer Frage der Definition. Doch Sport ist nicht nur körperlich, er erfordert mentale Disziplin, Training, Übung, Wettbewerb und schließlich auch den Glücksrausch einer gewonnenen Partie. Das haben Schach, Poker oder "CounterStrike" gemeinsam - ins Schwitzen dürften Sie in kniffeligen Situationen auch geraten. Dass gerade Poker so beliebt ist, ist kein Zufall. Sie benötigen schließlich keine Spielbank, keine spezielle Ausrüstung oder Sportbekleidung, um diesen Trendsport zu betreiben. Ein einfaches Kartenspielset genügt. Dazu Spielgeldchips oder improvisierte Einsätze, eine Einigung auf die Variante des Spiels und schon kann es ein richtig schöner Abend mit Freund*innen sein, inklusive sämtlicher
Herausforderungen, die Poker mit sich bringt. Denn Poker spielen Sie nicht alleine gegen das Deck und die Wahrscheinlichkeiten, sondern auch gegen die menschlichen Gegenspieler*innen. Wer behält einen kühlen Kopf? Wer hat das Deck noch im Blick? Und wer lässt sich von High Stakes abschrecken? Dass Sie sich dabei immer ein wenig wie James Bond in "Casino Royale" fühlen dürfen, ist nur ein weiterer Vorteil. Smoking optional.

Hohe Intensität, perfekt als Pausenfüller

Eine Trendsportart in einer Mischung aus Athletik und Selbstoptimierung ist das HIIT (High Intensity Interval Training). Ein dediziertes Work-out ist das nicht, sondern eher eine Art Systematik, die sich auf verschiedene Trainingsdisziplinen ausweiten lässt. Bereits in der Schule haben eifrige Lehrer*innen ganze Klassen mit dem Zirkeltraining malträtiert, beim HIIT handelt es sich prinzipiell um nichts anderes. Kurze Einheiten mit hoher Intensität werden durch kleinere Pausen ergänzt, um sich anschließend in die nächste Einheit zu stürzen. Eine hohe Abwechslung garantiert eine geringe Ermüdung während des Trainings, weil sich die beanspruchten Muskeln abwechseln können. Auf Curls folgen Squat Jumps, auf Liegestütz folgen Deadlifts. Wird das geschickt koordiniert, entspannt das Training einer Muskelgruppe die Kontrahenten sogar und bereits in 10-15 Minuten kann der ganze Körper effizient trainiert werden. Dass das optimal für all jene geeignet ist, die keine Zeit für Training haben, versteht sich von selbst. Das Magazin Fit for Fun gibt einen genaueren Einblick in HIIT und die Vorzüge für Ihren Körper. HIIT-Varianten gibt es reichlich, ob das als Calisthenics, Bodyweight-Training, heimisches Work-out oder CrossFit praktiziert wird, das System bleibt vergleichbar. Neu ist das nicht, Athleten wie die Klitschkos nutzten ähnliche Methoden seit Jahrzehnten für die Vorbereitung - auch deswegen sind HIIT-Formen nicht nur kurzlebiger Trend, sondern ein echter Dauerbrenner.

Trendsport für Kopf und Körper

Gerade im letzten Jahr haben viele Menschen sich ein wenig gehen lassen oder ihnen fehlten einfach die Möglichkeiten, sich zu bewegen. Nun ist es an der Zeit, das verloren gegangene Training nachzuholen. Doch Trendsportarten locken nicht nur mit körperlicher Herausforderung, sondern stellen auch Ihren Kopf vor immer neue Challenges. Schließlich bedeutet Sport, dass Sie sich in Training und Wettkampf schulen - physisch und psychisch. Unterschätzen Sie also nicht die mentale Wirkung einer Runde Schach oder Karten. Auch ideal, um nach einer intensiven körperlichen Einheit wieder abzuspannen.





Anzeige


Anzeige
Anzeige