International 2021.10.24

Starke Auftritte von Mark Lamsfuß und Marvin Seidel in Odense

Starke Auftritte von Mark Lamsfuß und Marvin Seidel in Odense
Mark Lamsfuß und Marvin Seidel überzeugten in Dänemark [Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Claudia Pauli
Starke Leistungen von Mark Lamsfuß/Marvin Seidel (beide 1. BC Wipperfeld) bei den VICTOR Denmark Open in Odense/Dänemark (19. bis 24. Oktober 2021)
Bei dem mit 850.000,- US-Dollar dotierten Turnier der Kategorie „HSBC BWF World Tour Super 1000“ mussten sich die amtierenden Vizeeuropameister im Herrendoppel erst im Halbfinale der Konkurrenz geschlagen geben. In der Runde der besten vier Duos unterlagen die Olympiateilnehmer von Tokio als Weltranglisten-18. den Japanern Takuro Hoki/Yugo Kobayashi (Weltranglistenplatz 15) nach einer Spielzeit von 69 Minuten knapp mit 22:20, 18:21, 16:21.

Zu Turnierbeginn hatten Mark Lamsfuß/Marvin Seidel keine geringere Paarung als die Weltranglistenzweiten Mohammad Ahsan/Hendra Setiawan (Setzplatz 2) mit 21:17, 21:13 bezwungen. Aus den vorangegangenen vier Vergleichen waren jeweils die Indonesier als Sieger hervorgegangen.

Anschließend verbuchten die Perspektivkaderathleten des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) Zwei-Satz-Erfolge über Lee Jhe-Huei/Yang Po-Hsuan aus Taiwan (Weltranglistenplatz 28) und Ong Yew Sin/Teo Ee Yi aus Malaysia (Weltranglistenplatz 16). Damit revanchierten sich Mark Lamsfuß/Marvin Seidel bei Lee Jhe-Huei/Yang Po-Hsuan für die Niederlage, die sie im Rahmen der Mixed-Team-WM 2021 im September in Finnland gegen die Asiaten erlitten hatten (18:21, 10:21).





Anzeige


Anzeige
Anzeige