International 2021.12.05

Viktor Axelsen derzeit nicht zu stoppen

Viktor Axelsen derzeit nicht zu stoppen
Viktor Axelsen [Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Henning Dau-Jensen
Der dänische Olympiasieger Viktor Axelsen hat sein zweites Turnier innerhalb einer Woche gewonnen und unterstrichen, warum er derzeit als weltbester Profi im Einzel der Herren gilt.
Viktor Axelsen (27) ist in diesem Jahr einfach nicht zu stoppen: Durch einen glatten 21:12 und 21:8-Sieg gegen Kunlavut Vitidsarn (Thailand) hat der Däne am Sonntag die HSBC BWF World Tour Finals 2021 gewonnen.

108.000 Euro für Axelsen

Der Sieg im Saisonfinale bringt dem Dänen rund 108.000 Euro ein, denn der Sieger in den Einzelkategorien bekommt acht Prozent des Gesamtpreisgeldes von knapp 1,34 Mio. Euro.

Es war bereits sein siebenter Titel im Kalenderjahr 2021. Am Freitag wurde Axelsen als bester Spieler des Jahres ausgezeichnet. Eine Ehre, die vor ihm - aus dänischer Sicht - zuletzt 1999 Camilla Martin zuteil wurde.

In der kommenden Woche kann er einen weiteren Titel holen, wenn in Spanien die Individual-Weltmeisterschaft ausgetragen wird.

Im Dameneinzel holte An Seyoung aus Korea den Titel.





Anzeige


Anzeige
Anzeige