deutschen Casino ohne Limit ist eine der bekanntesten und beliebtesten Aktivitäten auf der ganzen Welt. Millionen von Menschen sind zu spielen bereit, solange sie eine Chance auf einen Gewinn erkennen."> badzine.de - aktuelle News aus der Welt des Badmintonsports

Kolumne 2022.04.12

Warum das Glücksspiel einen positiven Einfluss auf das Gehirn hat

Warum das Glücksspiel einen positiven Einfluss auf das Gehirn hat
Symbolfoto [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Glücksspiel in einem deutschen Casino ohne Limit ist eine der bekanntesten und beliebtesten Aktivitäten auf der ganzen Welt. Millionen von Menschen sind zu spielen bereit, solange sie eine Chance auf einen Gewinn erkennen.
Es ist diese Erwartung eines Gewinns, gepaart mit dem Verständnis und der Bewertung der damit verbundenen Risiken, die die Spieler dazu bringt, ihre Einsätze zu tätigen. Glücksspiel ist eine sehr emotionale Erfahrung und viele Entscheidungen während des Spiels werden auf der Grundlage der Emotionen getroffen, die man gerade erlebt. Dennoch hat sich diese Aktivität als sehr vorteilhaft für das menschliche Gehirn erwiesen und im Folgenden finden Sie die wichtigsten Gründe dafür. Glücksspiel wurde in der Geschichte oft mit Sucht in Verbindung gebracht. Dies hat in der Gesellschaft den Eindruck erweckt, dass Glücksspiel nur zu schlechten Dingen führt. Aber ist es wirklich so?

Die Aufregung beim Glücksspiel
Die Momente, die einer Entscheidung oder dem Ergebnis Ihres Einsatzes vorausgehen, sind von aufregender Erwartung geprägt. Je näher die Runde rückt, desto aufgeregter werden Sie. Der Grund dafür ist einfach, denn Sie erwarten einen Gewinn, der eine höchst lohnende positive Erfahrung darstellt. Was passiert zu diesem Zeitpunkt in Ihrem Gehirn? Wenn Sie spielen, wird eine große Menge Adrenalin in Ihren Blutkreislauf freigesetzt. Adrenalin hat mehrere Wirkungen. Vor allem steigert es die Durchblutung der Muskeln, wodurch sich Ihr Körper wach fühlt, Ihre Pupillen sich erweitern und Ihre Atemwege sich öffnen, was sich großartig anfühlt. Die erhöhte Durchblutung des Gehirns sorgt dafür, dass Sie Ihre Umgebung perfekt wahrnehmen. Es ist ein äußerst befriedigendes Gefühl, denn es vermittelt die Illusion der vollen Kontrolle.

Glücksspiel ist ein vergnügliches Erlebnis
Ein Gewinn, ob klein oder groß, ist immer noch ein Gewinn. Für Ihr Gehirn spielt es keine Rolle, wie viel Geld Sie gewinnen und Sie freuen sich, wenn Sie gewinnen. Dieses Gefühl ist konstant, und es spielt auch keine Rolle, wie viel Geld Sie verlieren. Ein Gewinn löst eine Menge Aktivität in den Lustzentren Ihres Gehirns aus. Die Ausschüttung von "Wohlfühl-Hormonen" wie Dopamin und Endorphin sorgt für sofortige Freude, unabhängig von einem vorherigen Verlust. Das liegt daran, dass die Emotionen, die Sie beim Glücksspiel erleben, flüchtig und nicht kumulativ sind. Der andere Grund ist, dass manche Menschen eine Wette mit dem vollen Wissen um einen möglichen Verlust abschließen. Die Erwartung eines Verlustes ist eine negative Emotion, und die Ausschüttung von Dopamin macht Sie glücklich.

Bessere Bewältigung im Alltagsleben durch das Glücksspiel
Wenn Sie eine schwierige Phase durchmachen, entwickeln Sie bewusst oder unbewusst einen Bewältigungsmechanismus. Es gibt verschiedene Bewältigungsmechanismen, die alle die gleiche Motivation haben, nämlich das Streben nach Glück. Im Fall des Glücksspiels ist es pures Glück. Wenn Sie eine Wette platzieren, sind Sie sehr aufgeregt, weil Sie auf Ihren Gewinn warten, unabhängig davon, ob eine tatsächliche Belohnung in Aussicht steht oder nicht. Allein die Tatsache, dass Sie recht haben, reicht aus, um Ihr Adrenalin in Wallung zu bringen und Ihnen einen kräftigen Dopamin Stoß zu verpassen. Es wird prognostiziert, dass das Glücksspiel die Sportwetten ablösen wird, weil die Menschen bei Tischspielen und Spielautomaten mehr Spaß haben. Außerdem hat Alkoholkonsum die gleiche Wirkung auf das Gehirn wie Glücksspiel.

Das Glücksspiel entwickelt Fähigkeiten zum Risikomanagement
Glücksspiele sind auch eine großartige Lernerfahrung. Wann immer Sie eine Wette auf Ihre Mannschaft platzieren oder Roulette spielen, müssen Sie die Risiken richtig einschätzen können, um sich vor Verlusten zu schützen. Wenn Sie die damit verbundenen Risiken beherrschen, haben Sie bessere Chancen, eine Wette auf eine Mannschaft zu platzieren, die gewinnen wird. Online-Glücksspiele sind zufällig und lassen keine logische Risikobewertung zu. In diesem Fall gehen Sie von den möglichen Auswirkungen eines Verlusts auf Ihr Leben im Vergleich zum Nettogewinn eines Gewinns aus.

Das Glücksspiel kann soziale Ängste abbauen
Wenn Sie mit einer Gruppe von Freunden pokern, entsteht eine Umgebung, in der sich jeder auf das Spiel konzentriert und alles andere zur Nebensache wird. Für Introvertierte ist dies eine einzigartige Gelegenheit, unter Menschen zu sein, ohne mit ihnen reden zu müssen, wenn sie sich dabei nicht wohlfühlen. Online-Casinos sind auch eine gute Möglichkeit, mit Menschen auf der ganzen Welt zu interagieren, und es hilft langsam gegen soziale Ängste, die mit der physischen Anwesenheit in gesellschaftlichen Zusammenkünften verbunden sind.

Was sind die Nachteile des Glücksspiels?
Das Glücksspiel ist weltweit beliebt und wird es auch in Zukunft bleiben. Das ist aus mehreren Gründen möglich, von denen die meisten oben genannt wurden. Außerdem spielt Geld eine entscheidende Rolle für viele Spieler. Obwohl problematisches Glücksspiel real ist und eine solche Sucht auf mehreren Ebenen zu sozioökonomischen und neurologischen Auswirkungen führen kann, können Sie mit Selbstdisziplin und einem angemessenen Budget das Glücksspiel genießen und nur die Vorteile davon ernten. Es gibt einen schmalen Grat zwischen den positiven Auswirkungen dieser Aktivitäten und dem problematischen Glücksspiel. Zu lernen, wie man das Glücksspiel genießen kann, ohne die Grenze zu überschreiten, ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Spieler unerlässlich.

Babolat - Sateltite




Anzeige


Anzeige
Anzeige