Kolumne 2022.10.04

Beliebte Sportarten für Wetten ohne Lizenz

Beliebte Sportarten für Wetten ohne Lizenz
Von Redaktion
Wir stellen die beliebtesten Sportarten und Wettangebote vor und verraten, worauf Tippfans achten sollten.
Sportwetten machen auch deshalb so viel Spaß, weil es so viele Möglichkeiten gibt: Online-Buchmacher bieten mittlerweile Wetten für die verschiedensten Sportarten an. Noch dazu war es nie einfacher, Sportwetten einfach online am Laptop oder Smartphone abzuschließen. Wir haben uns angesehen, welche Sportarten die beliebtesten sind und worauf man beim Wetten unbedingt achten sollte.

1. Fußball
Unter den Sportwetten ist Fußball zweifelsfrei der König. Nicht nur das Anschauen macht großen Spaß, auch Sportwetten gehören für viele Fußballfans dazu. Spannende Spiele bringen die ganze Familie vor den Fernseher, Sportwetten sind aber natürlich erst ab 18 Jahren erlaubt. Wer darüber hinaus unsicher ist oder ein Problem mit Glücksspielen wie Sportwetten bemerkt, kann sich auf Portalen oder per Telefon Hilfe suchen und mit sofortiger Wirkung von Sportwetten-Seiten sperren lassen.

Wer Wetten einfach zum Spaß abschließt und ein gutes Verhältnis zu Glücksspielen hat, kann auf unterschiedlichste Wettarten zugreifen. Besonders bei Wetten ohne Lizenz sind die Möglichkeiten vielfältig. Auf Seiten wie utländska.casino können Sportfans viele Sportwetten-Anbieter mit EU-Lizenzen finden. Hier gibt es zwar keine deutsche Lizenz, durch die alternativen EU-Lizenzen aber ein deutlich größeres Wettportfolio. Dazu gehören zum Beispiel auch Live-Wetten, die währen der Matches abgeschlossen werden können.

Die Fußballregeln beherrscht so gut wie jeder, Sieger- oder Verliererwetten kann man auch als Laie abschließen. Darüber hinaus gibt viele Nebenwetten oder auch Kombiwetten, die auf eine ganze Saison abgeschlossen werden können. Über- und Unter-Wetten sind ebenfalls beliebt. Wer eine große Auswahl an Wetten ohne Lizenz bevorzugt, sollte sich definitiv im Bereich des Fußballs genauer umsehen. Die Wettmärkte sind hier unübertroffen groß und Fußball ein klarer Dauerfavorit. Ein Quotenvergleich lohnt sich.

2. Tennis
Tennis bietet das ganze Jahr über Wettmöglichkeiten. Man kann also immer wieder spannende Wetten abschließen, was gerade dann von Vorteil ist, wenn man gern immer wieder Sportwetten abschließt.

Wer nicht gern nach Gefühl wetten möchte, sollte, wie bei jeder Sportwette, einen Hintergrundcheck machen. Was viele beispielsweise nicht wissen, ist, dass Tennisspieler viel Zeit mit Reisen verbringen. Jetlag und verspätete Flüge sind nur zwei der Probleme, mit denen die Profis konfrontiert sind. Es kann sich also lohnen, die sozialen Netzwerke im Blick zu behalten. Dort finden sich immer wieder Neuigkeiten, die das nächste Match beeinflussen könnten. Zudem gibt es auch beim Tennis unterschiedlichste Wetten, einschließlich Handicap-Wetten. Wer möchte, kann im Bereich der Wetten ohne Lizenz Live-Wettangebote finden, sodass während des Spiels ein Tipp abgegeben werden darf.

3. Basketball
Bei uns ist Basketball vielleicht nicht die beliebteste Sportart, Aufregung und Spannung sind aber ganz sicher geboten – und noch aufregender wird es, wenn man vorab eine Sportwette platziert hat. Wer zudem jemals bei einem Spiel war, weiß, dass man von Anfang bis Ende mitfiebert. Schließlich gibt es hier weitaus mehr Punkte als etwa beim Fußball, das Tempo ist wirklich enorm.

Basketball bedeutet oft ein konstantes Auf und Ab. Buchmacher bieten deshalb unterschiedliche Wetten an, damit es nie langweilig wird. Über den Ausgang entscheidet erst das Ende des Spiels und es kann bis zur letzten Sekunde unglaublich spannend bleiben. Die Vergangenheit hat immer wieder gezeigt, dass sich in letzter Minute alles ändern kann.

Point-Spread-Wetten sind die wohl beliebtesten Wettmärkte der NBA. Sie sind mit den NFL-Spreads vergleichbar. Wichtig ist, dass die Spreads anhand der Statistiken und Stärken des Teams ermittelt werden.

4. Volleyball
Volleyball ist die fünftbeliebteste Sportart der Welt. Es mag leicht aussehen und uns an einen gemütlichen Nachmittag am Strand erinnern, tatsächlich leisten die Profis aber schwerste Arbeit. Besonders jüngere Generationen interessieren sich sehr für den Sport. Sogar bei den Olympischen Spielen dominiert die Sportart mittlerweile.

Profivolleyball ist leicht zu verstehen. Die Regeln hat man schnell verinnerlicht und kann entsprechend zügig in die Welt der Sportwetten eintauchen. Da der Sportart immer mehr an Beliebtheit gewonnen hat, gibt es heutzutage viele Buchmacher, die mit Volleyball werben. Es gibt also zahlreiche Möglichkeiten, eine Wette zu gewinnen. Wer das Ganze professionell angehen möchte, startet erst einmal mit einer kleinen Recherche.

5. Boxen
Beim Boxen geht es um Ereignisse, die mit viel Geld verbunden sind. Boxevents sind richtige Highlights, die nur ab und an stattfinden. Sportwettenanbieter möchten sich hiermit gern von anderen Seiten abheben und bieten besonders attraktive Sonderaktionen an. Abgesehen davon ist Boxen ein recht besonderer Sport, der automatisch mit Spannung einhergeht.

Wer Sportwetten für Boxen abschließen möchte, sollte sich nach den großen Wett-Events umsehen, die es immer mal wieder gibt. Insgesamt wird man also deutlich seltener wetten können als etwa beim Fußball, kann dafür aber spezielle Aktionen zu seinen Gunsten nutzen und besondere Arten von Wetten abschließen. Auch das Gewinnpotential ist entsprechend hoch.
Pro

6. Cricket
Die letzte Sportart auf unserer Liste zeigt, wie vielfältig die Angebote mittlerweile sind. Oft stehen bis zu 30 und mehr verschiedene Sportarten auf den Wettportalen zur Verfügung – darunter auch Cricket. In dieser Sportart kann man sich gut verlieren. Es macht Spaß, den Ablauf zu lernen und Spiele zu verfolgen.

Wer beim Cricket mitmachen möchte, kann bei diversen Buchmachern Aktualisierungen und Details einsehen, einschließlich der Wettquoten. Live-Wetten werden bei Wetten ohne Lizenz für diese Sportart ebenfalls angeboten.

Tipps für Sportwetten

Wer zum Spaß wetten möchte, startet am besten mit kleinen Wetten. Das Budget sollte dabei stets im Blick behalten werden. Denn genau wie andere Glücksspiele können auch Sportwetten süchtig machen und zu großen Verlusten führen.

Ein richtiger Wettprofi zu werden, ist nicht einfach. Zwar gibt es ein paar erfolgreiche Tipper, die ihren Lebensunterhalt mit Sportwetten verdienen. Man sollte sich bei diesem Ziel aber im Klaren darüber sein, dass Glück immer eine Rolle spielt. Außerdem sollten dann rationale Entscheidungen und keinesfalls emotionale getroffen werden. Wahre Profis investieren viel Zeit in die Recherche und ihre optimale Strategie, um mit Sportwetten ein regelmäßiges Einkommen zu erzielen.

Für welche Art von Sportwetten man sich auch immer entscheidet: Es sollte nie Geld gesetzt werden, dessen Verlust man nicht verkraften kann. Auch sollte stets ein seriöser Buchmacher gewählt werden, der mit einer gültigen Zulassung arbeitet. Neben deutschen Lizenzen ist beispielsweise auch die Lizenz aus Malta hoch angesehen und bei Betreibern beliebt. Vergleichsportale können dabei helfen, einen empfehlenswerten Anbieter mit gutem Willkommensbonus zu finden.

Babolat - Sateltite




Anzeige


Anzeige
Anzeige