National 2016.02.15

Badminton-Schläger richtig bespannen

Badminton-Schläger richtig bespannen
Von Redaktion
Ein oft unterschätzter Teil des Badminton-Schlägers ist seine Bespannung. Interessante Einblicke und Tipps aus seinem Alltag als Profi-Bespanner gibt Kazuhiro Yamaguchi aus Hamburg im Interview mit unserem Partner badlab.de.
Dabei geht es um das komplexe Wechselspiel aus Spieler-Typ, Schläger-Rahmen, Saiten-Charakteristik, Bespann-Härte – und nicht zuletzt dem handwerklichen Know-how des Bespanners im spezialisierten Badminton-Fachhandel. Die meisten großen Sport-Häuser haben dagegen ihren Schwerpunkt im Tennisbereich, und die Badminton-Bespannungen laufen nur als Nebenprodukt mit. Da ist es verständlich, dass den Bespannern dort die Detail-Erfahrung mit Badminton-Schlägern und -Saiten fehlt. Hier geht es zum Interview auf badlab.de.

"Anfängern empfehle ich eine Bespannungshärte von max. 9,5/10 kg – vor allem, weil die noch einen guten „Clear“, also lange Reichweite, ermöglicht. Je nach Alter, körperlicher Konstitution und Schläger-Rahmen empfehle ich noch geringere Härten", erklärt Kazuhiro Yamaguchi.

Jede Menge bereits besaiteter Badminton-Schläger der verschiedenen Marken findet Ihr auf testbericht.de.





Anzeige


Anzeige
Anzeige