International 2023.10.12

YONEX Israel Open abgesagt

YONEX Israel Open abgesagt
Topspieler aus Israel: Maxim Grinblat [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion / Badminton Europe
Aufgrund des schrecklichen Angriffs der Hamas auf Israel am 7. Oktober müssen die YONEX Israel Open abgesagt werden.
Die Israel Badminton Association und Badminton Europe haben gemeinsam beschlossen, die YONEX Israel Open, die vom 26. bis 28. Oktober 2023 im Kibbuz Hatzor stattfinden sollten, abzusagen.

Die Gesundheit und Sicherheit der Spieler, Funktionäre und Organisatoren sind von größter Bedeutung. Angesichts der verheerenden Nachrichten aus Israel in den letzten Tagen wurde beschlossen, die geplante Veranstaltung abzusagen und unnötige Reisen in die betroffenen Gebiete zu vermeiden.

„Die Lage ist äußerst ernst und unsere Gedanken sind bei den betroffenen Menschen in Israel“, erklärte BEC-Präsident Sven Serré im Zusammenhang mit der Absage der Veranstaltung. „Die Sicherheit der Spieler und Funktionäre steht an erster Stelle, daher ist die Absage der Veranstaltung angesichts der aktuellen Situation zum jetzigen Zeitpunkt das einzig Richtige“, fuhr Serré fort.

Die Absage wurde mittlerweile von der BWF bestätigt.


Anzeige


Anzeige