International 27.12.2015

Axelsen und Antonsen im Endspiel

Anders Antonsen steht zum ersten Mal im Endspiel des Copenhagen Masters [Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Jugend-Europameister Anders Antonsen zieht beim Yonex Copenhagen Masters ins Finale ein. Der 18-Jährige schlug den Inder R.M.V. Gurusaidutt nach einer Stunde in drei Sätzen (21-18, 14-21, 21-19) und kämpft am morgigen Montag gegen Landsmann und Titelverteidiger Viktor Axelsen um den Turniersieg.
Axelsen setzte sich gegen B. Sai Praneeth 21-14, 21-18 durch und greift morgen nach seinem dritten Copenhagen Masters- Titel in Folge. "Im Spiel war ich heute nicht konstant genug. Aber am Ende bin ich doch froh, noch in zwei Sätzen gewonnen zu haben", sagte Axelsen.

Axelsen und Antonsen haben noch nie gegeneinander gespielt. Die beiden trennen vier Jahre und knapp 125 Plätze in der Weltrangliste. Der Gewinner erhält 30.000 Kronen, umgerechnet 4.000 Euro.

Erstmals seit dem Rücktritt von Tine Baun im Jahr 2013 wurde in diesem Jahr wieder das Dameneinzel ausgetragen. Hier holte sich Line Kjærsfeldt ihren ersten Masters-Titel. Die Dänin schlug P.V. Sindhu mit 21-12, 21-19.

Das Endspiel im Herrendoppel bestreiten Mathias Boe/Carsten Mogensen und die Indonesier Yusuf Ade und Nayaka Arya Pankaryantra Wa, aktuell die Nummer 21 der Weltrangliste.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige