International 16.04.2017

Dänische Triumphe bei den Singapore Open

Kamilla Rytter Juhl/Christinna Pedersen [Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Mathias Boe/Carsten Mogensen und Kamilla Rytter Juhl/Christinna Pedersen sorgten bei den Singapore Open für dänische Siege. Olympiasiegerin Carolina Marin musste sich erneut Tai Tzu Ying geschlagen geben.
Die dänischen Europameisterinnen Rytter Juhl und Pedersen besiegten die aktuellen Weltranglisten-Ersten Misaki Matsutomo/Ayaka Takahashi aus Japan mit 21-18, 14-21, 21-15. Mathias Boe und Carsten Mogensen holten sich beim 350.000 Dollar-Turnier nach einem deutlichen Sieg (21-13, 21-14) über die Chinesen Li Junhui/Liu Yuchen - aktuell Nummer zwei der Weltrangliste - den Titel im Herrendoppel.

Carolina Marin musste sich im Endspiel der Taiwanesin Tai Tzu Ying geschlagen geben. Die Spanierin unterlag gegen die aktuelle Nummer eins der Damenwelt mit 15-21, 15-21. Für Marin war es gegen Ying bereits die vierte Niederlage in Folge.

In einem rein-indischen Finale des Herreneinzels siegte Sai Praneeth B. über Srikanth Kidambi 17-21, 21-17, 21-12.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige