International 20.12.2018

Weltrangliste: Viktor Axelsen nur noch auf Rang sechs

Viktor Axelsen [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Das Jahr 2018 hatte sich Viktor Axelsen sicher anders vorgestellt: Lediglich ein World Tour-Titel sprang für den 24-Jährigen heraus - und in der BWF-Weltrangliste fiel der Däne von Rang eins auf Platz sechs zurück.
Im Januar holte Axelsen den Titel beim Malaysia Masters (Super 500). Es sollte der einzige Triumph auf der BWF World Tour bleiben. Im April kürte sich Axelsen zum zweiten Mal in seiner Karriere zum Europameister. Doch dann warfen ihn Fußverletzungen zurück und er musste zahlreiche Turniere, darunter die YONEX French Open, absagen.

"Ich habe mit Schmerzen in meinem rechten Knöchel über Monate laboriert. Auch wenn ich trainieren konnte, war es nicht optimal und gleichzeitig extrem frustrierend, dass ich nicht so trainieren konnte, wie ich wollte", so Axelsen.

Am 25. Dezember will er jetzt aber wieder durchstarten - dann beginnt die indische Premier League.

Top-10 BWF-Weltrangliste:

1. Kento Momota (Japan)
2. Shi Yuqi (China)
3. Chou Tien Chen (Taiwan)
4. Chen Long (China)
5. Son Wan Ho (Korea)
6. Viktor Axelsen (Dänemark)
7. Anthony Sinisuka Ginting (Indonesien)
8. Srikanth Kidambi (Indien)
9. Tommy Sugiarto (Indonesien)
10. Kenta Nishimoto (Japan)









Anzeige
Anzeige
Anzeige