International 2024.03.08

YONEX French Open: Axelsen mit überraschender Niederlage

YONEX French Open: Axelsen mit überraschender Niederlage
Viktor Axelsen unterliegt im Achtelfinale [Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Der dänische Starspieler war im Achtelfinale des Super 750-Turniers von Beginn an in Schwierigkeiten.
Viktor Axelsen ist überraschenderweise nach einer Niederlage gegen Wang Tzu Wei im Achtelfinale der YONEX French Open ausgeschieden.

Der dänische Weltranglistenerste galt vor dem Match als großer Favorit und daher war keineswegs damit zu rechnen, dass Wang Tzu Wei, die Nummer 27 der Welt, am Ende als Sieger hervorgehen würde.

Axelsen hatte Schwierigkeiten, die richtige Länge zu finden, während für Wang alles gut lief - so konnte er sich schnell einen überraschenden Vorsprung von 10:1 sichern.

Nach dem "Schockstart" gelang es Axelsen, drei Bälle in Folge zu erobern, doch das große Comeback begann damit nicht.

Der Vorsprung von Wang Tzu Wei war zu groß und obwohl Axelsen immer mehr ins Spiel kam, verlor er mit 21-12.

Auch im zweiten Satz erwischte Axelsen einen schwierigen Start, denn Wang ging schnell sowohl mit 5:0 als auch mit 8:1 in Führung.

Doch dieses Mal gelang es dem dänischen Olympiasieger, ins Match zurückzufinden. Nach mehreren guten Duellen spielte er sich auf 10-10 heran, und es sah so aus, als hätte er Wangs Code geknackt.

Aber nein: Nach der Satzpause sicherte sich Wang einen weiteren Vorsprung, und obwohl Axelsen tat, was er konnte, reichte es nicht. Wang gewann den zweiten Satz mit 21-17.


Anzeige


Anzeige