International 2023.12.17

Axelsen um 200.000 Dollar reicher

Axelsen um 200.000 Dollar reicher
Viktor Axelsen [Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Es gibt wirklich niemanden, der es mit Viktor Axelsen aufnehmen kann, wenn der dänische Badmintonspieler in Topform agieren kann.
Die These hat sich auch bei den mit 2,5 Millionen Dollar dotierten HSBC BWF World Tour Finals 2023 in Hangzhou (China) bestätigt.

Am Sonntag gewann er das Saisonfinale zum dritten Mal in Folge und zum fünften Mal in seiner Karriere. Der 29-Jährige besiegte Shi Yuqi aus China klar mit 21-11, 21-12. Eine Leistung, die Axelsen selbst nur schwer nachvollziehen kann.

"Es ist absolut verrückt. Es ist ziemlich unwirklich, dieses Turnier fünf Mal gewonnen zu haben. Ich bin enorm stolz“, sagt er nach dem Sieg zu TV 2 Sport.

Im Finale am Sonntag revanchierte sich Axelsen auch gegen Shi Yuqi, gegen den er sein erstes Match diese Woche in Gruppenphase noch verlor (19-21, 19-21).

2023 war ein weiteres großes Jahr für Viktor Axelsen, doch in den letzten Monaten bereitete ihm eine Fußverletzung Probleme.

Daher hatte er nicht lange Zeit, seine Form im Vorfeld des prestigeträchtigen Turniers zu finden.

Tatsächlich sei die Vorbereitung „miserabel“ gewesen, betont er.

„Psychisch war es extrem hart, und erst in den letzten Tagen habe ich gespürt, dass ich in Balance bin, und der Körper fühlte sich heute überraschend gut an“, sagt Viktor Axelsen.

Neben der Ehre und vielen Ranglistenpunkten ist Axelsen um 200.000 Dollar reicher geworden.


Anzeige


Anzeige