Stars 13.06.2019

Lee Chong Wei hört auf

Lee Chong Wei hört auf
Ende einer großen Karriere: Lee Chong Wei [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Badminton-Superstar Lee Chong Wei hat in einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz seinen Rücktritt vom Leistungssport bekanntgegeben.
Der ehemalige Weltranglisten-Erste aus Malaysia hängt nach 19 Jahren seinen Schläger an den Nagel.

"Es ist eine sehr schwere Entscheidung. Aber nach Absprache mit meinen Ärzten in Japan bleibt mir keine andere Wahl", erklärte Chong Wei unter Tränen.

"Danke, Malaysia. Danke an alle Malaysier. Ich möchte mich bei allen Menschen bedanken, die mich in meiner Karriere unterstützt haben - allen voran meinen Trainern."

Lee Chong Wei gewann 47 Superseries-Turniere und war 349 Wochen die Nummer eins der BWF-Weltrangliste. "LCW" ist der erfolgreichste malaysische Badmintonspieler der Neuzeit. Neben seinen Erfolgen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften gewann der 36-Jährige über 40 große Turniere.

Seit April dieses Jahres hat Chong Wei aufgrund einer Krebserkrankung keine Trainingseinheit mehr absolviert. Sein letztes Turnier bestritt Lee Chong Wei bei den Indonesia Open im Juli 2019.







Anzeige


Anzeige
Anzeige