Stars 14.06.2019

Das Ende eines Klassikers

Lee Chong Wei und Lin Dan [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Lee Chong Weis tränenreicher Abschied bedeutet nicht nur das Ende einer großen Sportler-Karriere, es beendet auch die wohl größte und bemerkenswerteste Rivalität im internationalen Badmintonsport.
Lin Dan und Lee Chong Wei. Das Duo hat die Sportart Badminton für mindestens eine Dekade geprägt wie kein zweites vor ihr.

Ursprünglich wollte Lee Chong Wei - wird im Oktober 37 Jahre alt - noch bis zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio weitermachen. Zahlreiche Fans hatten sich bereits Hoffnungen gemacht, das Jahrhundert-Duell noch einmal bei Olympischen Spielen sehen zu dürfen. Auch wenn sowohl Lin Dan als auch Lee Chong Wei ihren sportlichen Zenit bereits überschritten haben.

"Lin Dan und ich sind Rivalen auf dem Court, aber außerhalb des Badminton-Feldes sind wir sehr enge Freunde", spricht Chong Wei, der insgesamt 348 Wochen die Nummer eins der BWF-Weltrangliste war.

Und dabei war es fast ausnahmslos sein Freund Lin Dan, der den ganz großen Wurf des Malaysiers verhinderte. Einen der ganz großen Titel holte "LCW" in seiner gesamten Karriere nicht. Dreimal stand er bei Olympischen Spielen im Endspiel - und dreimal holte er "nur" Silber. Bei Weltmeisterschaften erreichte er vier Mal das Endspiel. Und auch hier musste er sich jeweils geschlagen geben. 2011 in London und 2013 in Guangzhou war Lin Dan zu stark, 2015 war es Chen Long. Die Silbermedaille der WM 2014 in Kopenhagen wurde ihm wegen eines Doping-Vergehens im Nachhinein aberkannt.

Lin Dan war einer der ersten Stars, die sich öffentlich zum Rücktritt äußerten. Auf Weibo, das chinesischen Pendant zu Twitter, schrieb die Ikone: "Ab jetzt bin ich alleine auf dem Feld und keiner ist mehr übrig." Der 34-Jährige Chinese spielt damit wohl auf die vier Badminton-Legenden an. Nach den Rücktritten von Peter Gade, Taufik Hidayat und nun Lee Chong Wei, ist tatsächlich nur noch Lin Dan aktiv.

Lee Chong Wei antwortete: "Ich hoffe, Du kannst deine Träume realisieren und noch einmal bei Olympischen Spielen an den Start gehen."

Für die Fans des Duos, und davon gibt es in Asien Millionen, hat die Rivalität zwischen Lin Dan und Lee Chong Wei bereits Legendenstatus. Beiden traten seit dem Jahr 2004 40 Mal gegeneinander an. "Super Dan" gewann davon 28 Duelle. Zum letzten Mal durfte man den Klassiker bei den YONEX All-England im März des vergangenen Jahres bestaunen. Lin Dan siegte 21-16, 21-17. Sechs Monate später wurde öffentlich, dass Chong Wei an Krebs erkrankt ist.

Vor zwei Monaten sprach Lin Dan im Interview mit einer chinesischen Zeitung, dass Lee Chong Wei und er sich gegenseitig stets angespornt und motiviert hätten. "Ich spiele immer noch Badminton, weil Chong Wei auch noch da ist. Er ist der Grund, warum ich weitermache."

Die Badminton-Welt muss sich wohl auf das Karriere-Ende einer weiteren Ikone vorbereiten. Das Jahrhundert-Duell ist bereits seit dem gestrigen Tag Geschichte.

Folge badzine.de auf Instagram
Folge badzine.de auf Facebook