Stars 01.07.2019

Axelsen sucht in Dubai nach Lösungen

[Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Seinen Start bei den European Games musste Europas Nummer eins aufgrund von einem hartnäckigen Heuschnupfen absagen. Nun sucht Viktor Axelsen im Wüstenstaat Dubai nach Lösungen für seine gesundheitlichen Probleme.
Heuschnupfen im Sommer: Für Badminton-Superstar Viktor Axelsen ein Horror. Die hartnäckige Allergie zwang den 25-Jährigen zu einer mehrwöchigen Trainingspause, die letztlich in der Absage der Europaspiele resultierte.

Axelsen zeigte sich nach der Absage sichtlich frustriert: „Ich kann wirklich nichts an der Situation verändern. Es ist schade, dass ich nicht teilnehmen kann, da mir dadurch Punkte für die Olympia-Qualifikation verloren gehen, aber ich kann nicht trainieren und nicht auf meinem normalen Level spielen. Ich kann nur zu Hause bleiben und meinen Kollegen alles Gute in Minsk wünschen.“ Axelsen war der Top-Favorit bei den European Games und an Nummer eins gesetzt. In der Gruppe A hätte er unter anderem auf DBV-Athlet Alexander Roovers getroffen. Zudem hatte der dänische Verband keinerlei Möglichkeiten einen Ersatz zu nominieren, da die Auslosung bereits vollzogen wurde. Anders Antonsen war damit der einzige dänische Athlet bei den European Games und konnte sich auf Anhieb die Goldmedaille im Einzel sichern.

Die Europaspiele 2019 fanden dieses Jahr im weißrussischen Minsk statt und wurden vom 24. bis 30. Juni 2019 ausgetragen. Insgesamt fünf Wettbewerbe im Badminton waren dabei angesetzt. Bei den Europaspielen 2015 in Baku dominierte Dänemark noch und konnte sich mit 3x Goldmedaillen, 1x Silber und 1x Bronze im Medaillenspiegel im Badminton den ersten Platz sichern. In Misnk landete man mit 4 Medaillen (2x Gold, 1x Silber rund 1x Bronze) auf Rang 2. Die nächsten Europaspiele finden 2023 im polnischen Krakau statt, dann hoffentlich mit Axelsen.

Axelsen setzt auf einen Klimawechsel und erholt sich in Dubai

Die saisonale allergische Rhinitis, kurz Heuschnupfen, ist eine Erkrankung, die auf der Überempfindlichkeit mancher Eiweißkomponenten in Pollen beruht. Pollen gelangen während der Blütezeit von Gräsern, Bäumen und Kräutern in großen Mengen in die Luft und dadurch auch in die Atemwege des Menschen.

Da in Dänemark keine Besserung in Sicht war, beschloss Axelsen für ein paar Wochen nach Dubai zu fliegen und dort wieder ins Training einzusteigen.

"In erster Linie ist es ein Versuch. Vikor war vor Kurzem dort in den Ferien und ihm ging es sehr gut in Dubai. Als er wieder daheim in Kopenhagen war, begann der Heuschnupfen", spricht Vater Henrik Axelsen gegenüber DR.

Axelsen trainiert in einem professionellen Trainingszentrum mit zwei jungen dänischen Spielern des Vereins Skovshoved.

Die Tour soll zwei Wochen anhalten, Axelsen gilt in Sachen Online Sportwetten nach wie vor als Favorit. Auch vom dänischen Badminton-Verband wird die Spezialaktion positiv aufgenommen. "Nationaltrainer Kenneth Jonassen hat für die Reise seine Zustimmung gegeben", sagt Sportdirektor Jens Meibom.

Nach seinem Aufenthalt in Dubai soll der amtierende Europameister bei den Turnieren in Indonesien und Japan an den Start gehen.

Folge badzine.de auf Instagram
Folge badzine.de auf Facebook