Stars 31.07.2019

So groß ist das Team um Carolina Marin

So groß ist das Team um Carolina Marin
Carolina Marin [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Olympiasiegerin Carolina Marin arbeitet mit einem großen Team beinhart an ihrer Rückkehr.
Carolina Marin ist mit ihren 26 Jahren bereits die erfolgreichste weibliche Badmintonspielerin aller Zeiten. Dreimal wurde sie Weltmeisterin, einmal gewann sie Olympisches Gold. Aus einer einfachen Badmintonspielerin aus Huelva ist nicht nur eine Millionärin geworden, sondern auch eine Unternehmerin.

Aktuell beschäftigt Marin einen Physiotherapeuten (Diego Chapinal), einen Fitnesstrainer (Guillermo Sanchez), einen Manager (Ernesto Garcia) sowie eine Mentaltrainerin (Maria Martinez). Dazu gehört mit Fany Barembaum eine weitere Psychologin zum Team Marin. Die gebürtige Argentinierin kümmert sich in erster Linie um die Probleme der Spanierin im privaten Umfeld.

Mentale Unterstützung ist notwendig

"Ich denke, ich benötige diese mentale Unterstützung. Gerade in unserem herausfordernden "Eins-Gegen-Eins"-Sport halte ich das für notwendig", spricht Marin.

Zudem beschäftigt Marin einen eigenen Medienchef (Ignacio Paramio Gomez).

Das gibt einen kleinen Einblick, was es braucht, um das Unternehmen "Carolina Marin" am Laufen zu halten.

Anfang dieses Jahres zog sich Marin im Endspiel des Indonesia Masters 2019 einen Kreuzbandriss zu. Seit ihrer Operation arbeitet die amtierende Europameisterin täglich bis zu zehn Stunden an ihrem Comeback.

Nach Diagnose zusammengebrochen

"Als ich von den Ärzten bestätigt bekam, dass das Kreuzband gerissen ist, bin ich komplett zusammengebrochen", erklärte sie der spanischen Tageszeitung "El Pais" im April. "Ich habe die Klinik weinend verlassen. Aber schon im Auto habe ich mir gesagt: "Okay, so ist das halt jetzt. Morgen ist die Operation und dann geht's weiter."

"Es ist beeindruckend, wie sie dazu beiträgt, wieder fit zu werden. Das ist auf dem gleichen Level wie ihr Mindset in Wettkampfsituationen", spricht ihre Mentraltrainerin Maria Martinez.

Die Frage, die sich viele Badmintonfans auf der ganzen Welt stellen: Wann kann Marin wieder an Wettkämpfen teilnehmen? Und auch bei dieser Frage, zeigt sich die Professionalität der Spanierin. "Ich werde nur in Basel an den Start gehen, wenn ich davon überzeugt bin, das Turnier gewinnen zu können. Ich werde nicht einfach nur teilnehmen, ich will gewinnen."

Folge badzine.de auf Instagram
Folge badzine.de auf Facebook