International 17.09.2019

China Open: Missglücktes Comeback für Viktor Axelsen

China Open: Missglücktes Comeback für Viktor Axelsen
"Das war heute nicht gut genug" - Viktor Axelsen [Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Henning Dau-Jensen
Nach einer langen Verletzungspause hat der dänische Badmintonstar und frühere Weltmeister Viktor Axelsen sein Comeback gegeben. Geglückt ist es nicht.
Bei den mit 1 Mio. Dollar dotierten China Open musste er sich allerdings schon in der ersten Runde geschlagen geben. Axelsen verlor gegen den Japaner Kanta Tsuneyama mit 21:10, 14:21 und 16:21.

"Es fühlt sich gut an, wieder zurück zu sein. Aber ich es hätte es heute gerne besser gemacht. Das war leider nicht gut genug. Vielleicht benötige ich noch etwas mehr Zeit", erklärte der 25-Jährige gegenüber dem dänischen TV-Sender TV2.

Die dänische Nummer eins wird sich erst wieder an den Wettkampfmodus gewöhnen müssen - es war sein erstes Spiel auf Wettkampflevel seit 117 Tagen.