Stars 18.01.2020

Längere Pause für Kento Momota

Längere Pause für Kento Momota
Kento Momota [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Weltmeister Kento Momota muss eine längere Pause einlegen. Der Japaner war in der vergangenen Woche in einen Autounfall verwickelt.
Kento Momota (25) kehrt wohl erst im März wieder auf den Badminton-Court zurück. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP und bezieht sich dabei auf das nähere Umfeld des Weltranglisten-Ersten.

Bei dem Verkehrsunfall am vergangenen Montag in Kuala Lumpur kam der Fahrer des PKW, ein 24-jähriger Malaysier, ums Leben. Der Van war mit einem LKW auf der Autobahn in Richtung Flughafen kollidiert.

Momota zog sich mehrere Verletzungen im Gesicht zu und musste genäht werden. Nach seiner Entlassung aus dem Hospital in Kuala Lumpur wurde Momota direkt nach Tokio geflogen und dort zu weiteren Untersuchtungen in ein Krankenhaus in Tokio eingeliefert. Dieses konnte er am Freitag verlassen.

Laut AFP kann Momota erst wieder bei den YONEX All-England (ab 11. März) an den Start gehen. Das wohl prestigeträchtigste Turnier der Badmintonwelt konnte Momota im vergangenen Jahr erstmals in seiner Karriere gewinnen.