International 2021.06.14

Badminton-Brüder retteten Christian Eriksen das Leben

Badminton-Brüder retteten Christian Eriksen das Leben
Bildmitte: Morten (li.) und Anders Boesen beim Defibrillator-Einsatz [Foto: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Kein Thema beherrschte die Schlagzeilen in der vergangenen Woche wohl so sehr wie das Schicksal des dänischen Fußball-Nationalspielers Christian Eriksen. Die ganze Sportwelt bangte um das Leben des Profis von Inter Mailand.
In den dramatischen Momenten nach dem Zusammenbruch des Fußballstars reagierte das medizinische Team der Dänen schnell. Das waren in erster Linie die Brüder Morten und Anders Boesen. Beides ehemalige Badminton-Profis.

Morten Boesen ist Mannschaftsarzt der dänischen Fußball-Nationalmannschaft. Sein Bruder Anders war beim Match gegen Finnland als Stadionarzt im Einsatz.

Anders war als Weltklassespieler in den Top-10 der Weltrangliste und erreichte u.a. 2003 das Endspiel der Swiss Open im Herreneinzel. Bei der Individual-EM im Jahr 2004 holte er die Bronzemedaille. Auch sein Bruder Morten zählte zum Kreis der Nationalmannschaft und gehörte viele Jahre zu den besten Badminton-Spielern in Dänemark.

Vor zwei Jahren beförderte der dänische Verband Morten Boesen zum Chefmediziner für alle Fußball-Nationalteams. Beide arbeiten heute hauptberuflich für den besten dänischen Fußballverein FC Kopenhagen.





Anzeige


Anzeige
Anzeige