Kolumne 01.03.2019

Besonderheiten bei Badminton Wetten

Besonderheiten bei Badminton Wetten
Symbolfoto [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Sieht man sich auf dem großen und umfangreichen Markt der Sportwetten einmal etwas genauer um, dann wird man sehr schnell feststellen, dass einem eine sehr große Anzahl an sehr vielen unterschiedlichen Anbeitern zur Auswahl steht, aus welchen man wählen kann, wenn man gerne Sportwetten abschließen möchte. Ein sehr großer Unterschied besteht in diesem Zusammenhang in den Radsportarten, welche bei den Anbietern angeboten werden.
Die bekannten und beliebten Sportarten wie unter anderem Fussball sind in der Regel bei sämtlichen Anbietern vertreten. Anders sieht das zum Beispiel bei Eishockey oder auch bei Badminton aus. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass Badminton immer öfter in die Auswahl der Buchmacher aufgenommen wird und man somit Wetten in dem Bereich Badminton abschließen kann. Es gibt dabei jedoch den Umstand zu beachten, dass die Badminton Wetten in dem Zusammenhang mit einigen Besonderheiten stehen.

Der Sport

Wenn man Badminton rein als Sport betrachtet, dann kann man in diesem Zusammenhang sagen, dass es sich bei diesem Sport um einen Racket-Sport handelt. Mit seinen Regeln und mit seinem Ablauf ist dieser dem Tennis äußerst ähnlich. Badminton kann unter anderem alleine, aber auch als Paar gespielt werden und ist zwar inzwischen auch in Deutschland beliebt, noch populärer ist dieser aber in Sri Lanka, Indien, aber auch in China, Kanada und Großbritannien.
Es ist für das Wetten sehr wichtig, dass man sich mit den Regeln und auch mit dem Ablauf von der Sportart Badminton auskennt. Das ist deshalb wichtig, da man sonst keine Prognosen stellen und somit auch nur sehr schwer einen Gewinn erzielen kann.
Das Spiel an und für sich besteht darin, dass man einen Federball mit einem Schläger hin und her schlägt.

Die Quoten

Eine Besonderheit in dem Zusammenhang mit den Badminton Wetten sind die Quoten für diese Wetten. Die Quoten sind dafür entscheidend, wie viel Gewinn man erzielen kann. In der Regel ist es bei sehr beliebten Sportarten so, dass die Quoten eher gering sind. Das liegt an der Tatsache, dass mehr Menschen eine Wette platzieren und somit eine viel größere Chance besteht, dass mehrere Menschen die Wette gewinnen. Diese Menschen müssen sich dann den Gewinn teilen. Anders sieht das bei weniger bekannten und beliebten Sportarten wie Badminton aus.
Denn in diesem Fall hat man auf Grund weniger Menschen, welche Wetten abschließen, auch bei einem geringen Einsatz, auf Grund der höheren Quote, eine größere Chance darauf einen größeren Gewinn zu erzielen.

Die Wetten

Eine weitere Besonderheit neben der der Quoten der Wetten ist die der Anzahl der vielen unterschiedlichen Wetten, aus welchen man wählen kann.

Es ist nämlich so, dass man nicht nur eine einzige Wette für Badminton setzen kann. Man hat eine sehr große Auswahl an sehr vielen unterschiedlichen Wetten, welche man platzieren kann.

Dabei kann man sagen, dass die wohl am meisten gewählte und beim Badminton gesetzte Wette die Sieger-Wette ist.

Diese ist, wie man es sich beriets an Hand des Namens denken kann, eine Wette, bei welcher man auf einen endgültigen Sieger des Spiels tippt.

Es gibt aber nicht nur diese Wetten, sondern viele direkt auf den Ablauf des Spiels abgestimmte Wetten, welche man abschließen kann. Eine in diesem Zusammenhang äußerst beliebte Wette ist die live Wette. Diese stellt eine ganz spezielle Besonderheit in dem Rahmen der Badminton Wetten dar. Denn bei dieser setzt man nicht vor dem Spiel und wartet darauf, dass dieses endet, um zu erfahren, ob man gewonnen hat, sondern man setzt die Wette während des Spiels. Das sorgt für schwankende Quoten und für deutlich mehr Spannung und Aufregung.

Veranstaltungen

Eine weitere Besonderheit besteht bei den Badminton Wetten darin, dass es immer wieder spezielle Veranstaltungen gibt. Das bedeutet, dass man sich in der Regel, immer dann wenn es eine besondere Veranstaltung gibt, über spezielle Wetten freuen darf. Diese gibt es dann ausschließlich für den Bereich der Badminton Wetten und für keinen anderen Bereich.

Um genau zu sein, gibt es jedes Jahr bis zu fünf große Veranstaltungen. Dazu gesellen sich eine sehr große Anzahl an vielen unterschiedlichen Turnieren und andere außergewöhnliche und besondere Events.

Die olympischen Spiele

Ein ganz spezielles und besonderes Ereignis in dem Bereich der Sportart Badminton sind die olympischen Spiele. Allerdings wird Badminton ausschließlich während der Sommerspiele und logischerweise nicht während der winterlichen olympischen Spiele gespielt.

Offiziell ist Badminton als Sportart ein Teil der olympischen Spiele, als diese 1992 in Barcelona in die olympischen Spiele eingeführt. Inzwischen wird diese Sportart uj über 50 Nationen ausgeübt und zählt zu den beliebtesten Racket Sportarten innerhalb der olympischen Spiele.

Die BWF Weltmeisterschaft

Ein weiteres äußerst wichtiges Ereignis in der Sportart Badminton ist die BWF Weltmeisterschaft. Bei dieser handelt es sich, um genau zu sein, um eine Badminton-Turnierserie. Diese bekommt ihren Namen von dem BWF (Badminton World Federation). Dieser organisiert dieses Turnier nicht nur, sondern betreibt dieses auch. Hinter dieser Weltmeisterschaft steht eine Geschichte. Denn zum ersten Mal durchgeführt wurde diese oh den Jahr 1977. Gegründet wurde die Organisation, um die besten Badminton Spieler der ganzen Welt zu küren.
Wie es auch bei der Weltmeisterschaft im Fussball der Fall ist, wird diese nur alle vier Jahre durchgeführt.

Thomas & Uber Cup

Bei diesen beiden Cups muss man in den beiden Geschlechtern denken. Denn der Thomas Cup wird für die Herren, welche Badminton spielen und der Uber Cup wird für Frauen, welche Badminton spielen durchgeführt.
Es handelt sich bei diesen beiden Cups um sogenannte Mannschaftsspiel-Turnierserien. Diese wurden in dem Jahr 1949 von George Alan Thomas gegründet. Diese finden alle zwei Jahre statt. Dafür werden diese aber zwei mal im Jahr gespielt. Ähnlich wie es beim Fußball ist, wird in diesen Cups eine Mannschaft aufgestellt. Diese besteht dabei in der Regel aus 12 Personen.

Sudirman Cup

Wie bereits erwähnt wurde ist Badminton unter anderem in Indonesien sehr beliebt und hat in diesem Land einen sehr hohen Stellenwert. Dabei ist dieser Sudirman Cup eines der wohl größten und bekanntesten Turniere in Indonesien.

Dieses besteht dabei aus einem Turnier für Herren und einem Turnier für Damen. Das Turnier findet dabei alle zwei Jahre statt.
Zusammengesetzt ist dieses Spiel dabei aus Doppel- und gemischten Doppel-Spielen.
Gegründet wurde dieses Turnier in dem Jahr 1989. Seinen Namen bekommt dieses durch den beliebten Badmintonspieler Dick Sudirman.

BWF Super Series

Eine letzte große und nennenswerte Veranstaltung ist die BWF Super Series.
Bei diesem handelt es sich um einen Einzel-und Doppel-Wettbewerb. Gespielt wird dieser in 12 Ländern. In der finalen Super Series wird dann ein Champion krönt.

Es ist sehr wichtig all diese Besonderheiten zu kennen, wenn man sich für das Wetten in dem Bereich der Sportart Badminton interessiert. Denn um eine gute Chance auf einen Gewinn zu haben muss man sich nicht nur mit dem Spiel an sich, sondern auch mit den vielen unterschiedlichen Turnieren auskennen. Nur so kann man bei sämtlichen Wetten mit hohen Quoten eine gute Chance auf einen Gewinn haben.

Wo kann man Badminton Wetten abschließen?

Wenn man sich für das Abschließen von Badminton Wetten interessiert, dann stehen einem, dank der immer weiter wachsenden Beliebtheit dieses Sports, eine große Auswahl an vielen unterschiedlichen Anbietern zur Auswahl.
Möchte man einen guten und vor allem übersichtlichen und genauen Blick über all die Anbieter bekommen, bei welchen man Badminton Wetten abschließen kann, dann sollte man sich in diesem Fall auf die Seite Sportwetten.net begeben.

Fazit

In dem Bezug auf die Badminton Wetten gibt es einige wichtige Besonderheiten zu beachten. Nur wenn man diese kennt hat man eine gute Chance auf einen Gewinn mit seiner platzierten Wette.







Anzeige


Anzeige
Anzeige