Stars 02.05.2019

Herber Rückschlag für Lee Chong Wei

Herber Rückschlag für Lee Chong Wei
Lee Chong Wei [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Superstar Lee Chong Wei muss im Kampf um die Teilnahme bei den Olympischen Spielen 2020 ein herben Rückschlag verkraften.
Die Ärzte konnten dem 36-Jährigen für die Teilnahme am Sudirman Cup (ab 19. Mai) keine Freigabe erteilen. Es ist bereits das dritte Mal, dass der ehemalige Weltranglisten-Erste seine Comeback-Pläne vorzeitig abbrechen muss. Schon seine geplanten Teilnahmen bei den YONEX All England Open im März und bei den Malaysia Open im April musste der Malaysier kurzfristig absagen.

"Wir müssen leider bestätigen, dass Lee Chong Wei nicht am Sudirman Cup in China teilnehmen kann. Er befindet sich weiterhin in Behandlung und seine Ärzte empfahlen auf einen Start zu verzichten", erklärte Ng Chin Chai, Generalsekretär des malaysischen Verbandes (BAM), in einer Presseaussendung.

In der BWF-Welltrangliste ist "LCW" bereits auf Rang 115 zurückgefallen. Sein letztes Turnier bestritt er im Juli des vergangenen Jahres.

Im September 2018 war bei Lee Chong Wei eine Nasenkrebserkrankung im frühen Stadium festgestellt worden.







Anzeige


Anzeige
Anzeige